Desktop: Hintergrundbild lässt sich nicht ändern

In Foren klagen Anwender immer wieder darüber, dass sich das Hintergrundbild des Desktop nicht ändern oder nicht skalieren lässt. Der Beitrag skizziert, warum das nicht funktioniert und gibt Lösungsmöglichkeiten.


Anzeige

Mit der Windows Starter Edition schaut der Benutzer in die Röhre!

Benutzer, bei denen Windows 7 Starter Edition installiert ist (meist auf Netbooks) haben keine Chance, den Desktophintergrund über die Seite Desktophintergrund mit neuen Hintergründen zu versehen. Die betreffenden Funktionen wurden in dieser Windows-Version durch Microsoft deaktiviert. Abhilfe bringt ein Upgrade auf Windows 7 Home Premium.

Anmerkung: Benutzer der Starter-Edition von Windows 7 können versuchen, ob eventuell ein anderer Desktophintergrund über Registrierungseingriff einstellbar ist. Dieser englischsprachige Artikel beschreibt die betreffenden Registrierungseinträge. Im Schlüssel

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\
CurrentVersion\Policies\System

ist im Zeichenkettenwert Wallpaper der Pfad (lw:\Pfad\Bild.bmp) auf das Hintergrundbild einzutragen. Zusätzlich lässt sich noch der Zeichenkettenwert WallpaperStyle auf die Werte 0 (zentriert), 1 (nebeneinander), 2 (gestreckt) setzen. Und auf dieser Webseite beschreibt der Scripting Guy, wie sich so etwas sogar per WSH-Skript bewerkstelligen lässt. Allerdings habe ich das Ganze bisher mangels Masse nicht testen können – und extra einen Windows 7 Starter Edition hier aufzusetzen, dazu fehlen mir Lust und Zeit.

Nachtrag: Hier findet sich eine kleine Software für Windows 7 Starter Edition, mit dem sich angeblich das Bild für den Desktophintergrund austauschen lässt.

Es gibt wohl zusätzlich den Fall, dass die Slideshow sich an Desktop-Hintergrundbildern “verschluckt”. Ein entsprechender Forenbeitrag samt Lösung findet sich hier.

Verzerrte Hintergrundbilder, trotz Windows 7 Home Premium

Manche Benutzer berichten auch, dass ein eingebundenes Desktop-Hintergrundbild verzerrt sei. Auf der Seite Desktophintergrund stehen die Optionen der Menüschaltfläche zum Strecken, Zentrieren etc. erst gar nicht zur Verfügung. HP hat für seine Windows 7-Systeme ein entsprechendes Tool bereitgestellt, welches dieses Verhalten korrigiert. Hierzu ist der Wallpaper Picture Position Enabler zu installieren. Danach sollte sich das Hintergrundbild anpassen lassen.

Nachtrag: Manche Benutzer von HP-Rechnern berichten, dass sich ein Desktop-Hintergrundbild nicht auf dem Desktop strecken lässt. Es bleibt ein zentriertes Bild von 800×600 oder ähnlicher Auflösung stehen. Ursache kann der verwendete Grafiktreiber sein. Der im Link unter [1] angegebene US Forenthread geht auf diesen Sachverhalt ein und nennt auch einen Link für einen entsprechenden Treiber. Bitte aber beim Nachvollziehen darauf achten, einen zum Grafikchip passenden Windows 7-Grafiktreiber zu installieren.

Links:
[1] Englischer Forenbeitrag bei Microsoft
[2] Deutscher Forenbeitrag bei Microsoft



Anzeige

Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Tricks-Titeln.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Desktop, Taskleiste, Startmenü, Problemlösung, Tipps, Windows 7 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Desktop: Hintergrundbild lässt sich nicht ändern


  1. Anzeige
  2. Markus Jerko sagt:

    wer es geschafft hat, den Hintergrund zu ändern, hier findet ihr schöne Wallpaper: http://www.mworx.at/wallpaper.htm

    ciao Markus

  3. Pingback: Windows 7 Desktophintergrund nicht wechselbar « Borns IT- und Windows-Blog

  4. Anzeige

  5. Robin Urban sagt:

    “Abhilfe bringt ein Upgrade auf Windows 7 Home Premium.”

    Ich habe gerade das selbe Problem… geht das denn so einfach mit einen “billigen, kleinen Netbook” (O-Ton Mitbewohner)? Mir wurde gesagt, das würde den gesamten Arbeitsprozess am Netbook extremst verlangsamen…

  6. Günter Born sagt:

    Robin: Mit dem Verlangsamen durch eingebundene Hintergrundbilder könntest Du Recht haben. Das Upgrade auf Home Premium verlangsamt imho nichts, da der gleiche Bitcode ja verwendet wird (über Anytime Upgrade braucht ja nur der W7 HP-Key eingegeben zu werden).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.