Wenn der Fotoimport nicht mehr funktioniert

Manche Anwender beschweren sich, dass der Fotoimport beim Einlegen von Speicherkarten in ein Laufwerk nicht mehr funktioniert. Der Beitrag skizziert, was man als Anwender dann noch unternehmen kann.


Anzeige

Windows 7 wird mit einem Importassistenten ausgeliefert, der Fotodateien automatisch von einer eingelegten Speicherkarte oder einer angeschlossenen Kamera importieren kann. Wenn der Import plötzlich nicht mehr funktioniert, kann dies zwei Ursachen haben.

Die Funktion Automatische Wiedergabe streikt

Die Funktion Automatisch Wiedergabe steuert, was beim Einlegen neuer Medien passieren soll. Leider gibt es immer wieder Fälle, dass diese Windows-Funktion deaktiviert wird. Neben der Kapersky Internet Security-Suite kann auch die Installation des VMware Player für die Deaktivierung der betreffenden Windows-Funktionen verantwortlich sein. Die Lösung dieser Probleme ist in diesem Blogbeitrag skizziert.

Der Fotoimport-Assistent wurde deaktiviert

Ein häufiger Fall ist auch, dass durch die Installation irgendwelcher Altprogramme (Fotobuchsoftware, Grafikviewer) die Registrierungseinträge für den Windows 7 Importassistenten überschrieben werden. Die Windows Fotoanzeige erscheint nicht mehr und unter Standardprogramme –> Einstellungen für automatische Wiedergabe ändern steht der Eintrag Bilder und Videos importieren mit Windows auch nicht mehr zur Verfügung. Mögliche Lösungen dieser Probleme habe ich in diesem Blogbeitrag beschrieben.

Den Fotoimport-Assistenten neu registrieren

Bei Problemen kann auch der Fotoimport-Assistent neu unter Windows 7 registriert werden (siehe [4] und in diesem Blogbeitrag).

  1. Tippen Sie cmd im Suchfeld des Startmenüs ein und drücken Sie die Tastenkombination Strg+Shift+Enter.
  2. Nach Bestätigung der Benutzerkontensteuerungsabfrage geben Sie die folgenden Befehle in der administrativen Eingabeaufforderung ein.

Anzeige

cd C:\Program Files\Windows Photo Viewer”
regsvr32 PhotoAcq.dll
regsvr32 PhotoViewer.dll

Der zweite Befehl registriert den Importassistenten neu, während der letzte Befehl die Fotoanzeige registriert.

Achtung: Der unter [4] verlinkte Beitrag befasst sich mit dem Restaurieren des AutoPlay-Handlers – hilfreich, wenn der Import über das Dialogfeld Automatische Wiedergabe nicht mehr funktioniert. Beachten Sie aber, dass der im Beitrag skizzierte Import der .reg-Datei für den AutoPlay-Handler nur unter einem Administratorkonto funktioniert. Falls Sie unter einem normalen Benutzerkonto arbeiten, rufen Sie den Registrierungs-Editor mit administrativen Berechtigungen auf (regedit im Suchfeld des Startmenüs eintippen und die Tastenkombination Strg+Shift+Enter drücken). Dann im Menü Datei über den Befehl Importieren die reg-Datei einlesen. Dann klappt’s mit den erforderlichen Zugriffsberechtigungen auf die Schlüssel beim Import.

Zugriff auf Importeinstellungen funktioniert nicht mehr

Ein anderes Problem ist, dass sich der Importassistent zwar öffnet und das Dialogfeld zum Import angezeigt wird. Aber der Benutzer hat keinen Zugriff mehr auf die Importeinstellungen (der betreffende Hyperlink reagiert beim Anklicken nicht mehr). Auf dieses Problem wurde ich unter [5] aufmerksam.

Da in diesem Fall die Systemwiederherstellung nicht mehr half (der Fehler lag bereits zu lange zurück), der Assistent unter einem neuen Benutzerkonto aber einwandfrei funktionierte, half dem Benutzer folgende Radikalkur.

  1. Tippen Sie regedit im Suchfeld des Startmenüs ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Navigieren Sie in der linken Spalte im Fenster des Registrierungs-Editors zum Zweig HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\
    Photo Acquisition
    und benennen Sie den Schlüssel Photo Acquisition in _Photo Acquisition um.

Den oben genannten Schlüssel habe ich bereits im Beitrag unter [3] beschrieben. Das Umbenennen hat den gleichen Effekt wie das Löschen – der Importassistent findet den Schlüssel nicht mehr und legt diesen mit den Standardvorgaben neu an. Wird danach eine Kamera angeschlossen, sollte der Importassistent starten und dann die betreffenden Optionen wieder freigeben.

Links zu ähnlichen Themen:
[1] AutoRun nach VMware-Installation reaktivieren
[2] AutoPlay-Handler unter Windows 7 entfernen und korrigieren
[3] Fotoimportassistent-Nachfrage in Windows 7 reaktivieren
[4] Foto-/Videoimportassistent neu registrieren
[5] Importoptionen nicht mehr anwählbar (Microsoft Win 7-Forum)


Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Titeln.

(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Scanner, Foto, Video, Video/Foto/Multimedia, Windows 7 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wenn der Fotoimport nicht mehr funktioniert


  1. Anzeige
  2. St-Bln sagt:

    Danke, sehr gut beschrieben. Es hat mir gut geholfen.
    Vor allem der Tipp den Reg-Schlüssel umbenennen, um den Importassistenten wieder funktionstüchtig zu machen. Danke!

  3. Pingback: Importieren der Fotos vom iPhone: Zugriff verweigert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.