Windows Explorer-Sprungliste funktioniert nicht

Es gibt immer wieder Benutzer, die vor dem Problem stehen, dass die Sprungliste des Windows Explorers in der Taskleiste nicht mehr funktioniert. Der Beitrag skizziert, wie diesem Problem eventuell beizukommen ist.


Anzeige

Die Taskleiste in Windows 7 scheint eine mimosenhafte Funktion zu sein, zumindest, wenn ich mir die Probleme, die manche Benutzer so haben, ansehe. Unter [3] beschreibe ich den Effekt, dass das Anheften von Programmsymbolen an der Taskleiste nicht mehr funktioniert. Der Blog-Beitrag unter [4] befasst sich mit dem Problem, dass sich Lotus Notes-Symbole nicht an der Taskleiste anheften lassen.

Aber es gibt noch weitere Probleme. Auf einen merkwürdigen Effekt bin ich durch einen Forenbeitrag im Microsoft Windows 7-Forum aufmerksam geworden [1]. Der Benutzer berichtete, dass die Sprungliste (Jumplist) für das Ordnersymbol (also den Windows-Explorer) nicht mehr funktioniere. Angeheftete und zuletzt verwendete Dateien werden bei einem Rechtsklick auf das Ordnersymbol der Taskleiste nicht mehr in der Sprungliste angezeigt. Auch das Anheften von Ordnern klappte angeblich nicht mehr. Die Sprunglisten anderer Anwendungen wie den Internet Explorer konnte er noch nutzen.

Mein Tipp, einfach ein neues Benutzerkonto anzulegen und dort zu testen, ob der Effekt noch auftrete, ergab, dass unter diesem Benutzerkonto alles in Ordnung war. Dies führte zu der Erkenntnis, dass es eine defekte Einstellung im Benutzerprofil des betreffenden Kontos sein muss.

Wie der Windows Explorer Sprunglisten verwaltet 

Die Sprunglisten basieren auf den zuletzt geöffneten Dateien einer Anwendung. Die Windows-Shell wertet die Liste der zuletzt geöffneten Dateien aus und blendet die Dokumentdateien einer Anwendung in der Sprungliste des Anwendungssymbols ein.

Für den Windows Explorer werden die zuletzt geöffneten Dateien im Ordner:

%APPDATA%\Microsoft\Windows\Recent\AutomaticDestinations


Anzeige

verwaltet. Die Variable %Appdata% zeigt auf den Ordner users\<konto>\AppData des Benutzerprofils. Allerdings gibt es da einen Haken. Wer im Windows Explorer zu users\<konto>\AppData navigiert, findet zwar noch die Unterordner \Microsoft\Windows\. Aber dann ist Schluss! Es gibt keinen Unterordner Recent, nur den Eintrag Zuletzt verwendete Dateien. Der “Ordner” \Recent wird zwar auf diesen Eintrag abgebildet. Wer aber den Shell-Eintrag anklickt, sieht nur einen leeren Ordner. Um den Inhalt des Ordners im Windows-Explorer anzuzeigen, müssen Sie den obigen Pfad

%APPDATA%\Microsoft\Windows\Recent\AutomaticDestinations

direkt in der Adresszeile des Windows-Explorer-Fensters eintippen. Dann wird der betreffende Ordner angezeigt. In diesem Ordner führt die Shell die Dateilisten des Windows-Explorers unter dem Namen

1B4DD67F29CB1962.AUTOMATICDESTINATIONS-MS

Diese Datei ist zu löschen. Nach einer Neuanmeldung sollte die Sprungliste des Windows-Explorers wieder funktionieren.

Hinweis: Auf meinen Systemen wird allerdings ein anderer Class-ID-Code verwendet, so dass die Datei den Namen 7e4dca80246863e3.automaticDestinations-ms aufweist. Eine tiefergehende Erläuterung des Problems wird in englischer Sprache unter [5] diskutiert. Der oben angegebene Pfad ist auch ganz hilfreich, wenn die Liste der zuletzt geöffneten Programme für eine Anwendung geleert werden soll. Der Ansatz ist z. B. unter  [6] besprochen. Unter [7] gibt es ebenfalls eine Diskussion rund um einen Lösungsvorschlag. Unter [12] beschreibt jemand in einem Blog, dass er alle Einträge in speziellen Ordnern löschen musste, um die Sprungliste zu reaktivieren.

Noch ein Problembär: Shell-Erweiterungen

Es gibt auch Benutzer, die mit dem obigen Ansatz nicht wirklich weiter kommen. Gut möglich, dass die Konfigurationsdatei mit der Sprungliste nicht beschädigt ist.

In den Forendiskussionen (speziell bei Microsoft Answers) hat sich eine zweite Ursache für fehlerhafte Sprunglisten herauskristallisiert: Vom Benutzer oder Hersteller installierte Shellerweiterungen. Hier kann man wie unter [8, 9] vorgehen und mit ShellExView alle Erweiterungen deaktivieren. Dann schrittweise testen, welche Erweiterung das Problem verursacht.

Und es gibt noch die Fraktion der Tüftler und Schrauber, die die Benutzerprofile auf eine andere Partition verlagern und sich dann wundern, dass die Sprunglisten (wg. Zugriffskonflikten) nicht mehr funktionieren [10].

Unter [11] ist noch der Fall diskutiert, dass der Benutzer das Anlegen von Startmenüeinträgen in den Startmenüeigenschaften deaktiviert hat.

Weiterführende Links:
[1] Forenbeitrag in Microsoft Windows 7-Forum
[2] Forenbeitrag in Windows 7-Forum
[3] Anheften in Taskleiste klappt nicht mehr …
[4] Lotus Notes nicht an Taskleiste anheftbar
[5] Fix for When Pinned Jump List Items Get Stuck in Windows 7
[6] Verweise auf zuletzt geöffnete Programme löschen
[7] Forendiskussion rund um einen Lösungsvorschlag
[8] Windows Explorer oder die Shell macht Probleme
[9]
Forendiskussion (Englisch)
[10] Forendiskussion (Englisch)
[11] Forendiskussion (Englisch)
[12] Blog-Beitrag zumThema


(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Desktop, Taskleiste, Startmenü, Problemlösung, Windows 7 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Windows Explorer-Sprungliste funktioniert nicht


  1. Anzeige
  2. Peter sagt:

    Danke. Hat wirklich geholfen.

  3. Doug sagt:

    Danke,war schon am verzweifeln, funzt wieder alles wie es soll,also, Danke nochmals

  4. Anzeige

  5. Marc sagt:

    bei mir gab es das Problem “Angeheftete und zuletzt verwendete Dateien werden bei einem Rechtsklick auf das Ordnersymbol der Taskleiste nicht mehr in der Sprungliste angezeigt.” jedoch beim IE9beta
    nach einem Update auf IE9RC und zurücksetzen aller Einstellung im IE unter Internetoptionen > erweitert – läuft es wieder.

  6. Pingback: Wenn das Anheften an die Taskleiste nicht klappt « Borns IT- und Windows-Blog

  7. Florian sagt:

    danke – hat wunderbar geklappt

  8. André sagt:

    @Flo

    installiere mal dieses Update:

  9. Anzeige

  10. Eva sagt:

    Danke – das war eine sehr gute Erklärung!
    Hat geholfen.

  11. Georg sagt:

    Ich war schon kurz vor einer Neuinstallation, weil nach einem Windows 10 Upgrade jeder Klick auf einen EXPLORER-Sprunglisten-Eintrag ohne Reaktion blieb. Nur der Eintrag EXPLORER funktionierte. Die Lösung fand ich im Beitrag “Noch ein Problembär: Shell-Erweiterungen”. Mit ShellExView fand ich den Verursacher des Problems, es war das Programm WinCDEmu 4.0, welches ich zum Emulieren von virtuellen Laufwerken benutzt habe. Vielen Dank für diesen hervorragenden Beitrag!

  12. rivasol sagt:

    Hallo Günter,

    ich habe das Problem, dass nach dem Upgrade auf Windows 10, einige an Excel 2013 angeheftete Dateien einen nicht existierenden Pfad aufweisen und sich deshalb nicht mehr aus der Sprungliste löschen lassen. Bei bei den “AutomaticDestinatons”, als auch bei den “CustomDestinations” werden bei mir unzählige Dateien angezeigt – aber welche ist die richtige? Und, bin ich hier überhaupt richtig? Nach einenm Blick in einige der Dateien kommen mir da Zweifel.

    Hast du vielleicht eine Lösungsidee für mein Problem? In Microsoft Answers und in einem der Excel-Foren hatte ich mein Problem früher schon mal eingestellt, bekam aber keine Hilfe.

    Gruß, rivasol

  13. hmpf sagt:

    Auch bei mir wurde die Jumplist von Excel plötzlich nicht mehr angezeigt. Durch Zufall merkte ich, *dass es nur sehr lange dauerte* (ca. 3-5 Minuten) bis sie angezeigt wird. Am Ende stellte sich heraus, dass eine Datei aus der Jumplist zwischenzeitlich nicht mehr existierte. Das hat den PC wohl irritiert. Ich habe die fehlerhafte Jumplist ein letztes Mal aufgerufen (5 Min. warten), ein Fotodavon gemacht und danach die Konfig-Datei wie oben beschrieben gelöscht. Danach die Jumplist wieder neu aufgebaut. Jetzt tut’s wieder…

Schreibe einen Kommentar zu Eva Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.