Die Windows 7-Sprachausgabe bleibt stumm

Heute wurde ich mit einem ziemlich ungewöhnlichen Problem konfrontiert: Die Windows 7 Sprachausgabe funktionierte, aber es war keine Sprachausgabe zu hören. Nach einer kurzen Diagnose stieß ich dann auf den (etwas bizarren) Grund.


Anzeige

Fehlerbild beim Testen der Sprachausgabe

Das Fehlerbild ist schnell skizziert, beim Testen der Sprachausgabe mit der Stimme “Anna” war nichts zu hören. Zum Testen reicht es, “TTS” im Suchfeld des Startmenüs einzugeben und dann den Befehl Einstellungen für Text-zu-Sprache ändern anzuwählen. Dann erscheint das Eigenschaftenfenster Spracheigenschaften und auf der Registerkarte Text-in-Sprache lässt sich eine Stimme auswählen. Über die Schaltfläche Stimmenvorschau sollte auf jeden Fall eine Sprachausgabe erfolgen.

Text in Sprache

Surreal wurde dies in meinem Fall, da der Lautsprecher stumm blieb. Als ich dann über das Lautsprechersymbol im Infobereich der Taskleiste die Pegelanzeige des Mixers aufrief, wurde bei der Sprachausgabe ein Audiopegel angezeigt.

Normalerweise hätte ich jetzt vermutet, dass die Audioverkabelung oder die Lautsprecher einen Fehler aufweisen. Da ich aber kurz vorher noch einen Systemklang vernommen hatte, schloss ich dies aus,.

Ursachenforschung und Lösung

Da es sich bei der Stimme Anna um eine mit Windows 7 mitgelieferte Sprach-Engine (TTS) handelt, konnte ich einen Fehler in der betreffenden Stimme ausschließen. Also habe ich die Schaltfläche Audioausgabe auf der Registerkarte Text-in-Sprache angewählt, um mir die Konfigurierung der Audiogeräte anzusehen.

Audio-Ausgabegeräte

Die Registerkarte Wiedergabe zeigte ebenfalls, dass der Lautsprecher als Standardgerät ausgewählt war und die Pegelanzeige spiegelte die Sprachausgabe wieder.

Nach dem Markieren des Eintrags “Lautsprecher” habe ich dann die Schaltfläche Konfigurieren gewählt, um mit die Einstellungen des Audioausgangs anzusehen.


Anzeige

Audio-Ausgabegeräte

Und da war die Ursache sofort klar (auch wenn ich es eigentlich kaum glauben wollte): Die Audiokanäle für den Lautsprecher war auf 5.1 Surround gestellt (ein Relikt aus einem vor einer Wochen durchgeführten Dolby Surround-Test). Also den Modus für die Audiokanäle auf “Stereo” gestellt und über Weiter die Konfigurierung durchlaufen. Und schon tat es die Sprachausgabe unter Windows 7 wieder.

Bleibt die Erkenntnis, dass sich Mehrkanal Soundausgabe (für Dolby Digital-Audiostreams) nicht mit der Sprachausgabe vertragen. Ist zwar bizarr, da die Sprachsignale eigentlich auf den Frontlautsprechern zu hören sein sollten. Aber hier war das definitiv nicht der Fall, weder 5.1- noch 7.1-Surround ermöglichten eine Sprachausgabe. Lediglich bei Stereo und Quadrophonie klappte die Ausgabe. Ob es sich dabei um ein Problem des Realtek High Definition Audio-Treibers (64-Bit-Variante) handelt, der die Soundausgabe fehlerhaft umsetzt, oder ob eine andere Ursache vorliegt, konnte ich bisher nicht klären. Zumindest weiß ich jetzt, wo ich ansetzen muss, wenn die Sprachausgabe mal wieder stumm bleibt.

Update: Meine Annahme, dass das Problem eventuell vom Audiotreiber abhängt, scheint sich nicht zu bestätigen. Durch einen Link unter [4] bin ich zwischenzeitlich auf den englischsprachigen Thread unter [3] gestoßen. Dort tauchen mehrere Benutzer mit dem gleichen Problem auf, so dass die Wahrscheinlichkeit “Audiotreiber” als Ursache doch recht unwahrscheinlich ist.

Nachtrag: Bei der Stimme Anna tritt ein Fehler auf

Unter [4] gab es das Problem, dass Windows 7 einen Fehler beim Versuch einer Sprachausgabe über die Stimme Anna meldete. Die Stimme könne nicht wiedergegeben werden. Dies ist merkwürdig, da diese TTS-Engine Bestandteil von Windows 7 ist. Mein Tipp, eine administrative Eingabeaufforderung (cmd im Suchfeld des Startmenüs eintippen und Strg+Shift+Enter drücken) zu öffnen und Windows 7 mittels des Befehls sfc /scannow auf beschädigte Dateien überprüfen zu lassen, hat den Fehler repariert.

Weiterführende Links:
1: Deutsche Sprachausgabe in Windows 7
2: Spracherkennung meldet falsche Sprache
3: Microsoft Forendiskussion (Englisch)
4: Microsoft Forendiskussion (Deutsch)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Video/Foto/Multimedia, Windows 7 abgelegt und mit Sourround Sound, Sprachausgabe, Stimme Anna, stumm, TTS verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die Windows 7-Sprachausgabe bleibt stumm

  1. michael sagt:

    Ein großes Dankeschön für diesen fix – habe schon seit Tagen nach einer Lösung gesucht, weil ich TTS mit C# benutzen will…
    Weißt du zufällig noch eine Lösung für das Problem, dass die Sprachpakete (http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?id=27224) bei der Installation abbrechen?

    • Günter Born sagt:

      Michael: Ich habe jetzt gerade im Chrome Browser einen der Installer heruntergeladen – kein Problem. Da ist bei dir irgend etwas im Browser faul – mal in Richtung Internet Security Suite oder Browser-PlugIn graben.

  2. michael sagt:

    mhhm.. Ich habe gerade gesehen, dass die TTS/SR-Pakete in ‚Installierte Programme‘ auftauchen. Sowohl in der Systemsteuerung als auch im C# code sind sie aber nicht sichtbar. SDK/Runtime sidn installiert.. mysteriös..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.