Windows Media Center: EPG macht Probleme

Beim Windows 7 Media Center besteht die Möglichkeit, Informationen des Electronic Programming Guide (EPG) zur Steuerung von Aufzeichnungen zu verwenden. Dumm nur, wenn die EPG-Informationen nicht mehr eintreffen oder die Aufzeichnung einzelner Sender scheitert.

Auf das Problem bin ich durch eine Forenanfrage bei MS Answers gestoßen [1].


Anzeige

Ich habe ein Problem mit Windows Media Center unter Windows 7. Ich nutze Media Center mit DVB-C. Als Quelle für EPG Daten verwende ich die Daten direkt aus dem DVB-Stream, nicht die MS EPG Informationen.

Das ganze hat auch eine weile funktioniert, bis von einen auf den anderen Tag die EPG Informationen einzelner Sendungen nccht mehr verfügbar sind. Es kommt nur die Meldung “Keine Daten verfügbar. Alle anderen Sendungen vor und danach sind für 7 Tage verfügbar. Auch für andere Sender sind die Daten verfügbar.

Ich habe bereits versucht die Liste die verwendet wird zu ändern aber das Problem besteht weiterhin. Ich habe vom Tip gelesen das eHome verzeichnis zu löschen in dem die EPG Daten gespeichert werden zu löschen. Dies hat eine Neuinstallation des MCE ausgelöst. Danach konnten die Daten wieder gefunden werden.

Seit dem ich MCE neuinstalliert habe hat auch alles für 2 Monate wieder funktioniert. Seit gestern ist bei der gleichen Sendung wieder das Problem vorhanden. Es kann ja keine Lösung sein jedesmal MCE neu zu installieren.

Ich denke also nicht das es an den EPG Daten liegen kann die vom Stream gesendet werden, sondern an irgeneinem Fehler im Media Center der die Daten “verschluckt” und noch dazu immer von der gleichen Sendung.

Die Lösungsansätze unter [2] zum Reparieren des WMC scheinen dabei nicht funktioniert zu haben oder sind eventuell zu aufwändig.

Die Lösung: Objekt-Store wiederherstellen lassen

Letztendlich hat der betroffene Anwender die Lösung selbst gefunden[3]. Windows 7 bringt ein Reparaturwerkzeug mit, welches den Objekt-Speicher wiederherstellen kann. Hierzu gehen Sie folgendermaßen vor.

  1. Zuerst ist das Media Center zu schließen, so dass kein Zugriff auf die WMC-Dateien mehr erfolgt. Ggf. muss auch der Media Center-Dienst beendet werden (sollte aber automatisch erfolgen).
  2. Über das Startmenü die Windows Aufgabenplanung öffnen und in der lokalen Aufgabenplanungsbibliothek zum Zweig \Microsoft\Windows\Media Center navigieren.Aufgabenplanung
  3. In diesem Zweig verwaltet die Aufgabenplanung alle Tasks des Media Centers. Suchen Sie den Task ObjectStoreRecoveryTask, der für die Objektspeicherwiederherstellung zuständig ist.
  4. Führen Sie die Aufgaben über den Kontextmenübefehl Ausführen aus. Dann muss gewartet werden, bis der Task beendet wird (im Infobereich der Taskleiste sollte das Symbol des Windows Media Center erscheinen).

Nach dem Neustart des Windows Media Centers erscheint der Hinweis aus der folgenden Abbildung. Der Anwender wird informiert, dass ein Problem mit dem Aufzeichnungsservice behoben wurde.

Windows Media Center

Die Meldung ist über die OK-Schaltfläche zu bestätigen. Dann werden die Informationen erneut heruntergeladen. Der Benutzer muss dann seine Aufzeichnungsaufgaben im Windows Media Center neu konfigurieren. Zudem habe ich festgestellt, dass auf Testsystemen die EPG-Liste leer ist und erst nach dem Aufrufen eines Senders aktualisiert wird. Vielleicht hilft es aber dem Einen oder Anderen.

Links:
1: MS-Forenanfrage
2: Windows Media Center funktioniert nicht mehr
3: Lösung bei MCE-Community


Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Titeln.


Anzeige

(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 7, Windows Media Center abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows Media Center: EPG macht Probleme


  1. Anzeige
  2. Windows Fan sagt:

    Vielen Dank! Habe das gleiche Problem auf die selbe Art lösen können. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.