Geräte-Manager Code 28 – Unbekanntes Gerät

Der Beitrag befasst sich mit dem Problem, dass der Windows 7 Geräte-Manager ein unbekanntes Gerät mit dem Fehlercode 28 meldet. Nach etwas Recherche bin ich dann auf die Ursache gestoßen.


Anzeige

Letztens bin ich in einem Forum [1] über ein ungewöhnliches Fehlerbild gestolpert. Ein Anwender berichtete, dass der Geräte-Manager ein unbekanntes Gerät meldet, für das kein Treiber installiert werden kann. Es wurde der Fehlercode 28 angegeben, was nach dem Artikel unter [2, 3] lediglich bedeutet: Es kann kein Treiber installiert werden. Eigentlich keine ungewöhnliche Sache, kommt ja öfters vor.

Wie kontrolliere ich das?

Zur Kontrolle kann man unter Windows 7 im Suchfeld des Startmenüs Geräte eintippen und dann den Treffer Geräte-Manager anwählen. Die Meldung, dass man als Standardbenutzer angemeldet sei, lässt sich ignorieren und über die OK-Schaltfläche schließen (es soll ja nur nachgeschaut werden, ob Fehler im Geräte-Manager gemeldet werden).

Wenn Fehler auftreten, blendet der Geräte-Manager automatisch den betreffenden Zweig des Geräts ein und zeigt ein gelbes Dreieck neben dem fehlerhaften Eintrag. Dann reicht es, den betreffenden Eintrag per Doppelklick anzuwählen. Windows öffnet das Eigenschaftenfenster, und auf der Registerkarte Allgemein wird der Fehlercode angezeigt.

Was war im Beispiel die Ursache?

Der Anwender versuchte die Deinstallation des unbekannten Geräts im Geräte-Manager, was aber fehl schlug. Der fehlerhafte Eintrag war nach einem Neustart wieder vorhanden. Auch das ist logisch, erkennt Windows 7 ja PnP-Geräte beim Neustart. Wenn das Gerät also nicht ausgebaut wird, muss Windows 7 es wieder im Geräte-Manager auflisten.

Die Ursache herausfinden …

Aber wie findet man heraus, welches Gerät den Ärger verursacht? Hier half die im Geräte-Manager in den Geräteeigenschaften abfragbare Geräte-ID: ACPI\PNPB006\4&2E2B2FDC&0. Unter [4] stieß ich auf den entsprechenden Hinweis: die Geräte-ID gehört zum Game- und Midi-Port auf dem Mainboard. Die Lösung des Problems besteht daher darin, den Game- und Midi-Port auf dem Motherboard zu deaktivieren. Kommt man mit einer Websuche mittels der Geräte-ID nicht weiter, kann man noch die Methoden aus [5] bemühen.

Links:
1: Microsoft Forenbeitrag
2: Geräte-Manager Fehlercodes
3: Geräte-Manager Fehlercode
4: Forendiskussion (Englisch)
5: Unbekanntes Gerät ermitteln


Werbung

Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Titeln.


Anzeige


(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Peripherie, Problemlösung, Windows 7, Windows Vista abgelegt und mit ACPI\PNPB006\4&2E2B2FDC&0, Code 28, Game-Port, Geräte-Manager, Midi-Port verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Geräte-Manager Code 28 – Unbekanntes Gerät

  1. Stephan Hahn sagt:

    Dankeschön !

    Hatte diesen FehlerCode unter Win 8-64Bit. Habe zwar „am Gerät“ unter Eigenschaften gleich gesehen das es hier um mein Gigabyte Mainboard geht aber wußte nicht um welches Problem es sich handelte bzw. wie ichs lösen könnte. … dachte erst an Treiber …
    dann “ Fehlercode 28 “ ge-googelt und bin bei Dir hier gelandet :

    das mit der Hardware-ID hat mir weiter geholfen => damit weiter- gegoogelt und heraus kam: das bei mir die einfachste Lösung darin bestand im BIOS die „Intel smart connect“-Geschichte zu deaktivieren, weil ich das eh nicht nutzen werde. => und schon gibts keine Fehlermeldung mehr =alles OK.

  2. J. Giersberg sagt:

    Danke!
    Ich denke mal, damit wird wohl mein Problem der Vergangenheit gehören!
    JG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.