USB-Geräte werden ständig ein-/ausgeschaltet

Gelegentlich nervt Windows 7 beim Anschluss von USB-Geräten wie USB-Sticks und –Festplatten, werden diese doch erst nach mehrmaligem Anstecken erkannt oder ständig ein- und wieder ausgeschaltet.


Anzeige

Wenn USB-Geräte überhaupt nicht mehr erkannt werden, kann dies auf einen beschädigten Treibercache oder störende Fremdtreiber für USB-Geräte zurückzuführen sein [1]. Bei USB-Festplatten gibt es zudem u. U. noch das Problem der elektrischen Leistungslimits – sprich: die Festplatte muss über USB-Kabel versorgt werden und bekommt nicht genügend Strom zur Versorgung. Dann hilft nur ein aktiver USB-Hub oder eine externe Stromversorgung.

Können diese Fälle ausgeschlossen werden, ist guter Rat teuer. Kürzlich bin ich in einer Forendiskussion auf eine weitere interessante Fehlerquelle gestoßen [***Link entfernt ***]. Die Energiesparfunktionen der USB-Hub-Treiber können für das Problem verantwortlich sein.

Daher empfiehlt es sich bei entsprechendem Fehlerbild (USB-Gerät wird sporadisch erkannt und wieder abgemeldet) die Treibereinstellungen für alle USB-Hubs im Geräte-Manager zu kontrollieren.

  1. Geben Sie Geräte im Suchfeld des Startmenüs ein und wählen Sie den Befehl Geräte-Manager.
  2. Doppelklicken Sie die Einträge für die USB-Hubs in der Kategorie “USB-Controller” an.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein des Eigenschaftenfenster auf die Schaltfläche Einstellungen ändern und bestätigen Sie die Benutzerkontensteuerung.
  4. Kontrollieren Sie auf der Registerkarte Energieverwaltung das Kontrollkästchen Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen.

Ist das Kontrollkästchen markiert, deaktivieren Sie dieses schrittweise für alle USB-Hubs. Danach ist zu testen, ob das Problem behoben ist. Falls nein, setzen Sie Markierung wieder zurück. Falls ja, können Sie versuchen, ob Sie den verantwortlichen USB-Hub für das USB-Gerät herausfinden und nur dort die Option deaktivieren.

Links:
1: Probleme mit USB-Sticks unter Windows 7
2: Forendiskussion zum Problem


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Datenträger, Peripherie, Problemlösung, Windows 7 abgelegt und mit USB-Geräte ständige Anmeldung verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu USB-Geräte werden ständig ein-/ausgeschaltet


  1. Anzeige
  2. Dekre sagt:

    Lieber Herr Born, eine Frage:
    man kann bei USB-Sticks unter “Eigenschaften/Hardware/Eigenschaften/Richtlinien” die Entfernungsrichtlinien wählen. Also “Schnelles Entfernen” oder “Bessere Leistung” wählen. Ersteres ist immer als Standard eingestellt. Führt die Einstellung bei “Bessere Leistung” ebenfalls zur Verbesserung? Ich habe nämlich immer mal wieder Probleme und jetzt bei allen “USB-Roots-Hub” und bei “Generic USB Hub” alles konsequent die Energieverwaltung geändert (also deaktiviert) und nun frage ich ob dieses auch sinnvoll ist. Denn die Entfernung mache ich sowieso immer über “Hardware sicher entfernen”. Ich habe es jetzt u.a. bei einem Kingston Hyperx-64GB umgestellt.
    Danke und Grüße

    • Günter Born sagt:

      Bessere Leistung bedeutet, dass ein Cache zwischengeschaltet wird. Bei Schnelles Entfernen finden imho alle Schreibvorgänge ohne Caching statt.

      • Dekre sagt:

        Danke Herr Born, da ich ja sowieso immer das Entfernen über die Anwendung von MS mache, sollte es dann auch eine Optimierung sein. Wenn ich wieder rumgrabe in meinem Gehirn, so fällt mir ein, dass ich mal angerunft wurde, weil ich es nicht über „Hardware sicher entfernen“ machte. Dann recherchierte ich damals und kam auf die Einstellung und habe es auch dabei belassen. Denn generell ist ja der Standard eingestellt. Da der durchschnittliche PC-Nutzer wohl diverse USB-Sticks hat (wohl ab 5 aufwärts) muss man das dann bei jedem einstellen. Wer kann sich schon die ganzen Dinger merken, es sei es sind eben die wichtigen Sticks im Leben eines PC-Nutzers.
        Danke und Grüße

  3. Pingback: DVB T USB Stick wird erkannt, funktioniert aber nicht immer

  4. Anzeige

  5. Anna sagt:

    Danke für den hilfreichen Beitrag.
    WO FINDE ICH DIE EINSTELLUNG BEI WINDOWS 10, um Hacken herauszunehmen?

  6. Nobody sagt:

    Vielen Dank für den hilfreichen Tipp. Ich dachte schon, das relativ neue Handy ist bereits defekt.

  7. Mario sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für die Hilfe. Bei mir waren die Haken nur bei den USB3-Geräten (Win 10). Hab mich immer gewundert warum meine Maus und Keyboard sich nach einer gewissen Zeit Ab- und wieder Angemeldet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.