iPad: Sinnvoll für den Business-Einsatz?

Irgendwie verkauft sich das iPad ja wie geschnitten Brot – die neueste Ausgabe des iPad2 war binnen Stunden ausverkauft. Trotz dieses Hypes stellt sich die Frage, wie sieht es mit dem Langfrist-Einsatz aus und wie geeignet ist das iPad für geschäftliche Anwendungen?


Anzeige

So wie es ausschaut, ist das iPad wohl eher etwas für Leute, die “zeigen möchten, was sie sich leisten können”. Technisch steckt zwar ein stückweit solide Arbeit in der Hard- und Software. Auf den ersten Blick also alles paletti?

Ich persönlich kann mich auch nach mehr als 3 Monaten iPad-Einsatz nicht wirklich begeistern. OK, das Teil funktioniert – einschalten und iOS versieht seinen Dienst. Touchbedienung klappt weitgehen problemlos und mit den richtigen Apps lässt sich sogar das Eine oder Andere mit dem iPad bewerkstelligen.

Aber so ganz vermag ich die Begeisterung der jetzigen iPad-Käufer nicht teilen. Das Teil liegt hier immer häufiger für Tage uneingeschaltet im Büro herum. Gibt einfach zu viel, was dann doch nicht läuft (von der Unmöglichkeit, bestimmte Formulareingaben in Microsoft-Foren zu nutzen, über Bluetooth bis hin zu gichtigen Apps ist alles dabei). Was ich vom Apple-Konzept an sich halte und wo es hakelt, habe ich schon in diversen Blog-Beiträgen [1, 2] thematisiert.

Nun bin ich auf Aussagen von Dell gestoßen, die dem iPad langfristig keine wirkliche Chance für den Geschäftseinsatz geben [3]. Trifft meine Einschätzung auf ganzer Linie. Das iPad dürfte aber der Alptraum jedes IT-Verantwortlichen sein. Wenn ich dann hinter den Kulissen höre, dass die DB (Bahn AG) mal vor Weihnachten 1.500 Stück ordern, frage ich mich schon “haben die keine anderen Probleme”? Aber jeder wie er mag –  und momentan sehe ich auch bei Android “die Pferde kotzen”, schaukelt Google doch mit den Tablet PCs wohl auf ein paar dicke Probleme zu – bin ganz gespannt, wie die OEMs und Google das im Android-Market lösen werden.

Links:
1: Das iPad und die Generation 50Plus?
2: Archiv für die Kategorie „iPad“
3: PS Welt-Artikel mit Dell-Statements


Werbung



Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, iPad abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu iPad: Sinnvoll für den Business-Einsatz?


  1. Anzeige
  2. Pingback: 10 Dinge, die mich am iPad nerven … « Borns IT- und Windows-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.