Microsoft Fix für SP1-Fehler 0xC0000009A

Bei der Installation des Service Pack 1 unter Windows 7 bzw. Windows Server 2008 R2 kann der Fehler 0xC0000009A auftreten und das System lahm legen. Neben dem Fix für den Fehler 0xC0000034 [1, 2] bietet Microsoft jetzt auch einen Fix für den Fehler 0xC0000009A an.


Anzeige

Unter [4, 5] hatte ich in einem frühen Blog-Beitrag bereits Lösungen skizziert, wie man das System nach einem Fehler 0xC0000009A wieder flott bekommt. Die Fehlerursache ist zwischenzeitlich auch bekannt und in diversen Blog-Artikeln adressiert: Der Fehler tritt bei der Installation des Service Pack 1 (SP1) unter Windows 7 bzw. Windows Server 2008 R2 auf, wenn auf dem System mehr als 10 Language Packs installiert sind.

Bisher hat Microsoft empfohlen, die Language Packs zu deinstallieren und dann den SP1 zu installieren. Nun hat Microsoft einen Knowledge-Base-Artikel (KB 2534366) online gestellt, der nochmals auf das Thema eingeht. Ein anforderbarer Hotfix soll nun verhindern, dass bei mehr als 10 installierten Language Packs das SP1-Update scheitert und der Servicing Packages-Stack in einem undefinierten Zustand zurück bleibt. Die Details sind unter [3] nachzulesen.

Links:
1: MS-Update für Fehler 0xC0000034 (KB 2533552)
2: Microsoft Fix für SP1-Fehler 0xC0000034
3: Hotfix für SP1-Fehler 0xC0000009A (KB 2534366)
4: SP1-Installation hängt, Error C0000034/C000009A
5: Windows 7 Service Pack 1 Troubleshooting-Tipps


Werbung

Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Titeln.

 


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Tipps, Update, Windows 7 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.