Windows 7 SP1: Updatefehler 0x80070425

Einige Anwender werden beim Updateversuch des Windows 7 Service Pack 1 mit dem Fehler Error_Service_Cannot_Accept_Ctrl (Code 0x80070425) konfrontiert. Das SP1 lässt sich nicht installieren.


Anzeige

Auf das Problem wurde ich erstmalig unter [3] aufmerksam, wo es mal wieder Medion-Besitzer traf. Den Fehler Error_Path_Not_Found (0x80070003) konnte der Benutzer mittels des SP1-Fix [2] erfolgreich lösen, segelte dann aber in den Fehler ERROR_SERVICE_CANNOT_ACCEPT_CTRL (0x80070425). Die bekannten Maßnahmen [1] wie Systemupdate-Vorbereitungstool installieren, halfen nicht.

Mögliche Ursache des Fehlers 80070425

Irgendwie hat der Fehler etwas mit der Gültigkeitsprüfung von Windows 7 zu tun. Ein Benutzer berichtete in einem Forum, dass er das Genuine Check-Tool für die Windows 7 Echtheitsprüfung herunterladen und ausführen musste. Ist etwas nebulös, da der Genuine Check zwischenzeitlich durch WAT (Windows Activation Technology) ersetzt wurde. Sofern Windows 7 aktiviert ist, ist die Echtheitsprüfung bestanden. Sie können sich lediglich ein Windows-Activation-Update unter [6] herunterladen. Dieses erkennt, ob es sich um ein lizenziertes Produkt handelt und repariert ggf. die Lizenzkomponenten.

Hilft dies nicht? Unter [5] schlagen die Microsoft Support-Engineers die üblichen Maßnahmen wie Virenscan, abgesicherter Start etc. vor. Virenscan ist sicher hilfreich, da manche Trojaner eine Gültigkeitsprüfung vorgaukeln. Aber der Thread im Microsoft-Forum ist versandet.

Credential Manager / Fingerprint-Reader

Die Ursache für den Fehler ERROR_SERVICE_CANNOT_ACCEPT_CTRL (0x80070425, erhält die ID 1061 und auch den Fehlercode 0x425) ist der Umstand, dass ein Dienst ein Kommando (Control Messages) nicht akzeptiert. Unter [4] bin ich auf die Info gestoßen, dass der Fehler durch einen Credential Manager zur Anmeldeinformationsverwaltung verursacht werden kann (Benutzerverwaltung, eigenes Benutzerkonto –> Eigene Anmeldeinformationen verwalten, siehe auch [9]). Zudem scheinen bestimmte Fingerprint-Reader den Credential Manager zu verwenden.

  1. Tippen Sie Dienste im Suchfeld des Startmenüs ein und drücken Sie die Tastenkombination Strg+Shift+Enter.
  2. Suchen Sie, nach Bestätigung der Benutzerkontensteuerung, im Fenster Dienste nach dem Eintrag “Credential Manager” (bzw. Anmeldedienst und Anmeldeinformationsverwaltung) und prüfen Sie, ob die Dienste deaktiviert sind (hier stehen beide auf “manuell”).

Deaktivierte Dienste sollten Sie auf “manuell” stellen und prüfen, ob sich die Dienste starten lassen. Danach gilt es Windows 7 neu zu booten. Danach testen Sie, ob das Problem behoben ist.

Unter [7, 8] habe ich noch zwei weitere Fundstellen rund um den Dienst aufgetrieben. Gerade bei [8] bin ich mir aber nicht so sicher, wie hilfreich der Fix ist (da er nicht von Microsoft kommt).


Anzeige

Ist auf dem PC ein Credential Manager eines Fremdherstellers oder ein Fingerprint-Reader installiert? In diesem Fall empfiehlt es sich, diese Komponenten versuchsweise zu deinstallieren, da sich diese ebenfalls in die Anmeldeinformationsverwaltung einhängen müssen.

Ähnliche Links:
1: Windows 7 Service Pack 1 Troubleshooting-Tipps
2: MEDION AKOYA P4385 D: SP1 Update-Fix
3: Win 7 Board Forendiskussion
4: Forendiskussion Techarena.in
5: Forendiskussion bei Microsoft
6: WAT-Update von Microsoft
7: Forendiskussion Credential Manager
8: Fix Error 1061
9: Quick look at Credential Manager in Windows 7


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Tipps, Update, Windows 7, Windows Vista abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.