Neue Malware im Android App-Store

Wie heise.de, PCwelt.de und weitere Medien berichten, musste Google schon wieder Apps mit Schadfunktionen aus dem App-Store entfernen.


Anzeige

Insgesamt hat Google 34 mit einer neuen Variante des Trojaners DroidDream infizierte Apps aus dem Store herausgenommen. Besonders fies: Der Trojaner wird durch eingehende Anrufe und SMS aktiviert und überträgt dann Informationen vom Gerät an die Urheber. Google Andoid entwickelt sich immer mehr zum Problemfall – Google möchte die Kontrolle über Honeycomb & Co., schafft es aber nicht, das System stabil und sicher zu machen. Auch hier berichtet heise Security, wie sich der Android Market mittels einer App wie Angry Birds austricksen lässt.

Genau so habe ich mir die mobile Welt vorgestellt. Jetzt wird es extrem spannend, wie sich das kommende Windows 8 in dieser Hinsicht positioniert. Genügend Erfahrung in Sicherheitsfragen hat Microsoft, im Gegensatz zu Google (und Apple), ja durch die langjähren Angriffe auf Windows-Systeme.

Ähnliche Artikel
1: Sicherheitslage für Android kritisch
2: Apps, die persönliche Kennungen übermitteln
3: Android Sicherheitsfallen
4: iPad: Sicherheit von Apps überprüfen
5: Warum Android-Tablets (momentan) Regalhüter sind
6: Lizenzgebühren für Android?
7: Honeycomb: Kompatibilitätsprobleme bei 7 Zoll-Displays?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android, Tablet PC, Windows 8 Beta abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.