Setzt Windows 8 UEFI voraus?

Eine der Technologien, die bei Apple-Rechnern gängig sind, aber bei Wintel-Systemen nicht aus den Pushen kommt, ist das Unified Extensible Firmware Interface (UEFI). Windows unterstützt dies zwar bereits seit Windows Vista in seinen 64-Bit-Versionen. Aber die Gretchenfrage ist, ob UEFI 2.x bei Windows 8 zwingend vorausgesetzt wird.


Anzeige

Glaubt man dieser Meldung bei heise.de, setzt Windows 8 Systeme mit UEFI 2.x voraus. Im Kommentarbereich des obigen Artikels braut sich nun ein “shit storm” gegen Microsoft auf. Ich hatte mir die Präsentation vom 2.6. angesehen und mir einen Beitrag zum Thema für die kommenden Tage vorgenommen. Da die Kollegen bei heise.de schneller waren, erspare ich mir das. Stattdessen möchte ich einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Heise.de schreibt, dass die Information eine Randnotiz während der Präsentation einer “frühen Version von Windows 8” gewesen sei. Es handelt sich vermutlich um die Präsentation von Mike Angiulo, deren Videoaufzeichnung ich in diesem Artikel verlinkt habe. Dort wurde auch die nachfolgende Folie gezeigt (ich habe den Timecode im Screenshot eingeblendet).

Lässt sich aber daraus schließen, dass Windows 8 eine Hardware mit UEFI voraussetzt? Nein, wenn man den Ausführungen von Mike genau zuhört. Ich mag mich täuschen, die Tonqualität ist an der betreffenden Stelle (ca. ab Minute 26:00)  der Aufzeichnung nicht besonders. So wie ich Mike verstehe, setzt Microsoft UEFI 2.x bei Windows 8 auf ARM-Systemen zwingend voraus – macht auch Sinn. Da stimmt die heise.de-Aussage – wird aber niemanden tangieren, da wir bisher keine Windows 8-ARM-Systeme in Fingern haben.

Interessanter ist die Frage bezüglich Altsystemen im x86-Bereich, die fast durch die Bank BIOS-basiert sind. Bei x86-Systemen wird UEFI 2.x gemäß obigem Vortrag (nach meinem Verständnis) nur dann vorausgesetzt, wenn Festplatten mit 3 TByte und mehr verbaut sind.

Diese Info ist aber nicht neu bzw. sollte präzisiert werden. Auch mit aktuellen Windows-Versionen ist es so, dass bei Verwendung einer Festplatte mit einer Kapazität größer 2 TByte ein GPT-formatierter Datenträger und bei Verwendung als Bootmedium ein UEFI zum Ansprechen erforderlich ist. Auf die Probleme mit Datenträgern im Extended Format hatte ich bereits unter [1, 2] hingewiesen.

Wenn UEFI also durch Microsoft und Windows 8 einen Push bekommt und die Board-Hersteller endlich vorankommen, kann es den Anwendern nur Recht sein. Das die Teile bei UEFI schneller booten und ggf. auch die unter bisherigen Windows 7-Versionen auftretenden Chipsatztreiber-Probleme durch UEFI-Updates der Bordhersteller behoben werden, dürfte ein netter Nebeneffekt sein. Bestehende BIOS-basierende Systeme, die mit Systemplatten von bis zu 1 TByte ausgerüstet sind, dürften dagegen in keinster Weise betroffen sein. Und bis Firmen Windows 8 einführen, könnte schon die nächste Mainboardgeneration mit UEFI 2.x bereitstehen.


Anzeige

Links:
1: Problembär: Neue Harddisks mit 4K Sektoren
2: Hotfix (KB 982018) für 4K-Sektor-Festplatten

 


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Datenträger, Windows 7, Windows 8 Beta abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Setzt Windows 8 UEFI voraus?


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    @André: Merci für den Hinweis auf die Videostelle. Hatte es im Hinterkopf, als ich das Video zum ersten Mal gesehen habe. Da aber Silverlight (zumindest hier) sehr unsauber arbeitet und den Timecode beim Verschieben des Sliders nicht anzeigt, habe ich die Stelle auf die Schnelle nicht mehr gefunden. Anyway, auch bei Spiegel ONLINE findet sich fälschlich die Aussage Win 8 = UEFI – ohne die Präzisierung bzgl. x86. Zieht sich auch schon den entsprechenden Shitstorm an Kommentaren nach sich.

  3. Pingback: Windows 8 Preview auf Computex & AllThings D « Borns IT- und Windows-Blog

  4. Anzeige

  5. André sagt:

    die ARM Version benötigt UEFI, nicht die alten x64/x86 Version. Die x64 Version hat nur einige Vorteile (schneller Boot, HDD > 2TB) schau das lange Video an bei 26:38.

  6. André sagt:

    Hallo, lad das Video bitte als MP4 herunter und schau nach ;)

    Dieser Blöd-Zeitung Journalismus am heutigen Tag in vielen Blogs/Seiten kotzt mich wieder richtig an. Erst diese WinFS Spekulationen überall und nun plappert jeder Dussel diesen UEFI Mist nach ohne mal das Gehirn einzuschalten. Kein Wunder, dass Windows 8 wieder schlecht gemacht wird bevor irgendjemand es benutzt hat.

    • Günter Born sagt:

      @André, danke für die Info – hatte deinen Link bereits bei Euch in WinVistaSide.de gesehen. Die 1,8 GByte sind mir doch etwas zu happig – armer Buchschreiber lebt mit 1.000 MBit in der Diaspora ;-).

      Aber zwischenzeitlich hab ich mir das Video mit Silverlight nochmals angesehen. Was mir beim ersten Durchlauf im Hinterkopf hängen geblieben ist, hat sich ja als richtig herausgestellt – ist zwischenzeitlich von Dir und zwei Leuten bei Heise.de bestätigt worden.

      PS: Wo ich jetzt am Grübeln bin – der Blöd-Zeitungsjournalismus in vielen Blogs bezieht sich auf diese Seite? Na ja, gelegentlich wird mal ein Artikel auf die “Schnelle hingebogen”. Aber wenn Fehler drin sind – Kommentar an mich, dann wird’s korrigiert. Akkurat sollte es schon sein – wenn auch nicht jedes Wort auf die “Goldwage muss” ;-).

  7. Topmodelz sagt:

    Also im Video kommt definitiv rüber, dass ARM-Systeme und HDDs mit mehr als 2,2 TB UEFI zwingend voraussetzen.

  8. André sagt:

    @Günter

    nein das Statement war allgemein für alle Blogs die den Heise Mist einfach nachgeplappert haben. Ich hab das gestern so oft gelesen.

  9. Anzeige

  10. günstige hochzeitskleider sagt:

    Windows unterstützt dies zwar bereits seit Windows Vista in seinen 64-Bit-Versionen. Aber die Gretchenfrage ist, ob UEFI 2.x bei Windows 8 zwingend vorausgesetzt wird.
    awesome!

    • Günter Born sagt:

      Kommentare sind moderiert -> wenn die Einträge also zum Link-Building genutzt werden sollen, ist der Aufwand vergeblich – die Links fliegen beim Freischalten der Kommentare raus.

  11. Pingback: UEFI 2.3.1: Secure Boot für Windows 8? « Borns IT- und Windows-Blog

  12. Pingback: Windows 8: Sperrt Secure Boot Linux aus? « Borns IT- und Windows-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.