Das Smartphone, Eingaben und Wurstfinger

Tja, zwischenzeitlich habe ich von Pearl ein Low Cost Android-Smartphone zum Test erhalten. Da drüber blogge ich gesondert. Wo ich aber ständig hakele: Bei Tastatureingaben auf dem virtuellen Keyboard greife ich ständig daneben. Ich habe zwar keine Wurstfinger, aber das Keyboard ist bei dem vorhandenen Display einfach zu klein, um eine schnelle Eingabe zu ermöglichen. Daher ist mir ein Beitrag aus der Online-Ausgabe der Zeit aufgefallen. Offenbar geht es nicht nur mir so. Entwickler von IBM haben Touchscreen-Tastaturen entworfen, deren Tastengröße sich einfach an die eigenen Finger anpasst. Auch so was für Android, das iPad und zukünftig Windows 8 haben will …


Anzeige


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, SmartPhone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.