Apple, Smartphones, Tablet PCs und die Konkurrenz

Mit dem iPhone und dem iPad hat Apple zwei Techniktrends angestoßen, die den Markt verändern. Jetzt gibt es neue Marktprognosen bezüglich des Mitbewerbs, die ich meinen Lesern nicht vorenthalten möchten.


Anzeige

Android Smartphones verkaufen sich doppelt so gut wie iPhones…

Im Smartphone-Markt scheint Android zwischenzeitlich die Nase vorn zu haben. Hier hatte ich berichtet, dass Android im Juni bereits 40% des Smartphone-Marktes hält, während iOS auf dem iPhone nur leicht von 27% auf 28% kletterte. Nun bin ich auf diesen Artikel bei Techcrunch gestoßen. Demnach fanden Smartphones mit Android in den letzten drei Monaten doppelt so viele Käufe wie iPhones mit iOS. Während 56% der Käufer zum Android-Smartphone griffen, konnten sich nur noch 28% der Käufer für das iPhone mit iOS erwärmen. BlackBerry dümpelt bei 9% dahin und der Rest von 6% verteilt sich auf andere Systeme, samt Windows Phone.

Also ist mit Android alles in bester Ordnung? Auf dem Smartphone-Markt hat Android Tritt gefasst – wenn auch lizenzmäßig so einige Damokoles-Schwerter über der ganzen Sache hängen.

Und der Tablet-PC-Abstz vervierfacht sich in 2011

Tja, und da passt die Meldung, dass sich der Tablet PC-Absatz in diesem Jahr vervierfacht hat, ganz gut. Marktforscher von IDC haben für das 2. Quartal 2011 weitweit 13,6 Millionen ausgelieferte Tablet PCs gezählt und prognostizieren für 2011 65,2 Millionen Stück als Verkaufsziel.

Da sollte doch auch was bei Android-Tablets gehen? Momentan sieht es aber so aus, als ob Apple die besseren Karten hat. Gemäß obigem heise.de-Artikel hat Apple 9,3 Millionen iPad 2 abgesetzt und hält weiterhin einen Marktanteil von 68,3 % (Steigerung um 3 %). Der Anteil der Android-Tablets sank von 34 auf 26,8 %. IDC propezeit einen weitere Rückgang der Android-Marktanteile im Tablet PC-Markt.

Android 4 chancenlos, Apple iOS dominiert weiterhin Tablet PCs


Anzeige

Dies ist auch die harte Botschaft, die aus diesem Digitimes-Artikel herauszulesen ist. Taiwanesische Tablet PC-Hersteller geben der kommenden Android 4.0-Version Ice Cream Sandwich keine wirkliche Chance als Tablet PC-OS gegen iOS auf dem iPad. Erst die bereits avisierte Android-Version 5, die erst nach dem Marktstart von Windows 8 erwartet wird, könnte vielleicht dem Apple-Produkt Paroli bieten. Bei PC-Welt lässt sich noch etwas mehr an Hintergrundinfos nachlesen – der Pessimismus der Tablet PC-Hersteller basiert auch auf den enttäuschenden Abverkäufen bisheriger Android-Geräte.

Allerdings bin ich der Meinung, dass da vieles selbstverschuldet ist. Zusammengefrickelte und halbfertige Android-Systeme, die maßlos überteuert waren, fehlende Update-Möglichkeiten etc. tragen nicht unbedingt zur Kauflust der Kunden bei. Dann lieber gleich zum iPad greifen, der out-of-the-box funktioniert – egal was man von Apple und iOS halten mag. Denn das, was der Mitbewerb bieten mag, ist noch schlechter. Da hilft es auch nicht, dass Google nun im Developer-Blog einen ersten Ausblick auf Android Icd Cream Sandwich gibt (wie heise.de hier meldet).

Apple drängt alle in die Ecke …

Dieses Jahr dürfte Apples iPad einen Marktanteil von 73,4 Prozent bei Tablet PCs halten. Dies ergibt zumindest eine Prognose von Gartner. Das ist immer noch ganz ordentlich, wenn auch der Marktanteil im vorherigen Jahr noch bei 83 % lag. In diesem heise.de-Artikel werden auch die Gründe genannt: Die Mitbewerber kommen nicht in die Puschen. Hohe Preise, schwaches Bedienkonzept und eingeschränktes App-Angebot bei Android treiben die Kunden in Scharen zu Apple.

Und die Prognose von Gartner sieht für die kommenden Jahre nicht gut für den Mitbewerb aus. Apple wird auch 2014 mehr als 50 Prozent Marktanteil mit seinen iPad-Serien halten. Bei einer Gartner-Prognose von 326 Millionen verkaufter Tablet PCs in 2015 sind das goldene Aussichten für Apple. Hier die entsprechenden Daten aus der Gartner-Vorhersage.


Table 1 Worldwide Sales of Media Tablets to End Users by OS (Thousands of Units)

OS

2010

2011

2012

2015

Android

2,512

11,020

22,875

116,444

iOS

14,685

46,697

69,025

148,674

MeeGo

179

476

490

197

Microsoft

0

0

4,348

34,435

QNX

0

3,016

6,274

26,123

WebOS

0

2,053

0

0

Other Operating Systems

235

375

467

431

Total Market

17,610

63,637

103,479

326,304

Quelle: Gartner (September 2011)

Und was ist mit Windows 8 Tablets?

Die spannende Frage: Wird Microsoft mit Windows 8 da was drehen können? Die Gartner-Analyse sieht für Windows 8 “gut” 34 Millionen Tablet PCs in 2015 – das ist ein “marginaler Anteil” und nicht der große Wurf. Bei ZDNet.com geht man unter Bezug auf die Gartner-Analyse ebenfalls davon aus, dass die späte Verfügbarkeit von Windows 8 dessen Attraktivität für den Tablet PC-Markt begrenzt.

Im Bezug auf Android kann man sicherlich mit der Gartner Analyse konform gehen – ob die Verkaufzahlen so eintreten, steht auf einem anderen Blatt. Denn fast zeitgleich lese ich hier die Meldung, dass Apple die Produktion des iPad für das nächste Quartal um 25 % kürzt.

Noch vorsichtiger bin ich bei über 4 Jahre reichende Prognosen bezüglich der Verteilungen und des Erfolgs von Windows 8. Noch wissen wir nicht, wie Windows 8 letztendlich für Tablet PCs ausschaut. Und wir kennen auch noch nicht die Hardware des Jahres 2012, die im Tablet PC-Bereich verfügbar ist (siehe auch meine Nachlese zum Intel Developers Forum). Es kann so kommen, wie Gartner es prognostiziert. Es kann aber auch ganz anders ausgehen. Wenn Microsoft nicht ganz große Fehler macht, steht mit Windows 8 endlich ein ausgewachsenes OS für Tablet PCs zur Verfügung, welches die Klimmzüge und Tricksereien zum Umgehen der Beschränkungen bei iOS oder Android obsolet macht.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Android, Geräte, iPad, SmartPhone, Tablet PC, Windows 8 Beta abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.