Zugriff auf den NAS-Server aus Mac OS X

In Teil 1 habe ich skizziert, wie der 3in1 NAS-Server von Pearl aufgesetzt wurde. In diesem Artikel skizziere ich, wie Zugriffe aus Mac OS X erfolgen können.


Anzeige

Richte den NAS-Zugriff ein

In Mac OS X reicht es, den Finder zu starten, um auf Netzwerkgeräte zuzugreifen. Ist das Programm gestartet, können Sie über das angezeigte Menü Gehe zu einen Befehl auswählen

Über den Befehl Netzwerk lässt sich ein Dialogfeld zur Auswahl des Netzwerkgeräts öffnen. Über diesen Ansatz war es mir zwar möglich, auf den NAS-Speicher zuzugreifen. Schreibzugriffe sind aber nicht durchführbar.

Verwenden Sie den Befehl Mit Server verbinden, um das nachfolgend gezeigte Dialogfeld zu öffnen.

Über die URL ftp://storage-7576 wird ein FTP-Zugriff eingeleitet, während smb://storage-7576 den Zugriff auf den Samba-Server des NAS-Geräts initiiert.  Sobald dieses Dialogfeld erscheint, sind die Anmeldedaten einzutragen. Für den FTP-Zugriff ist das FTP-Benutzerkonto (hier Born) und das zugehörige Kennwort anzugeben. Beim Zugriff auf den Samba-Server verwenden Sie das Benutzerkonto des Samba-Servers (hier Guest) und das Kennwort (hier leer).


Werbung

Sobald Sie auf die Schaltfläche Verbinden klicken, nimmt Mac OS X Kontakt zum NAS-Server auf. Stimmen die Anmeldedaten, öffnet der Finder das Ordnerfenster des NAS-Servers.

Beim FTP-Zugriff habe ich aber die Erfahrung gemacht, dass Schreibzugriffe nicht möglich sind. Verwenden Sie das Protokollpräfix smb://, um mit dem NSA-Server wie mit einem lokalen Speichermedium zu arbeiten.

Ähnliche Artikel:
a: Dateitransfer zwischen Touchlet X4 und PC
b: Dateizugriffe für iPad-Anwendungen (Teil 1)
c: Dateiaustausch zwischen Android und Windows I
d: Dateiaustausch zwischen Android und Windows II
e: Dateiaustausch zwischen Android und Windows III
f: Dateiaustausch zwischen Android und Windows IV

i: Test: NAS-Server für den kleinen Geldbeutel
ii: Zugriff auf den NAS-Server aus Windows 7
iii: Zugriff auf den NAS-Server aus Mac OS X
iv: Zugriff auf den NAS-Server aus Linux (Ubuntu)
v: Zugriff auf den NAS-Server aus Android
vi: Zugriff auf den NAS-Server per iPad




Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geräte, Mac OS X, Netzwerk abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zugriff auf den NAS-Server aus Mac OS X

  1. Booga sagt:

    ist hier bereits die problematik mit den veränderten sicherheitsansprüchen von mac os x lion an das smb protokoll berücksichtigt worden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.