BlueStack-Player: Android Apps unter Windows ausführen

Android-Apps unter Windows ausführen, hat für manche Anwender sicherlich seinen Reiz. In diesem Beitrag möchte ich einen Blick auf eine mögliche Lösung in Form des BlueStack App-Players werfen.


Anzeige

Eigentlich ist es ja naheliegend: Eine Dalvik Engine unter Windows implementiert – schon ließen sich auch hier Android-Apps ausführen. Allerdings gab es bisher nicht wirklich eine Lösung für dieses Ansinnen. Unter  http://youwave.com/ lässt sich das Produkt Youwave herunterladen. Dahinter versteckt sich aber quasi eine virtuelle Maschine (Virtualbox), in der ein Android läuft und dann Android Apps ausführen lässt. Ich hab’s vor längerer Zeit mal angetestet, aber schnell als nicht handhabbar verworfen. In meinen Augen ist es dann günstiger, Android x86 selbst in Virtualbox aufzusetzen (siehe Android x86 in Virtualbox als Device Emulator I).

Die andere Lösung wird von der Firma BlueStacks unter dem gleichen Namen entwickelt, wobei das Produkt zwar durch die Berichterstattung der Presse geisterte, aber nicht wirklich für Otto-Normalanwender testbar war. Dies hat sich nun geändert. BlueStacks hat eine Alpha-Version der Software für Windows 7 zum kostenlosen Download auf der Firmenwebseite bereitgestellt. Der BlueStacks App-Player lässt sich hier herunterladen.

Nach der Installation sollte sich ein Startmenüeintrag zum Aufruf des Players finden. Zusätzlich gibt es eine Minianwendung, die den Aufruf des Players ermöglicht. Im Infobereich findet sich weiterhin ein Symbol, um den App-Player zu beenden oder neu zu starten. Ich selbst musste das Ganze beim Test in einer virtuellen Maschine allerdings zwei Mal unter Windows 7 installieren. Beim ersten Installationsdurchlauf wurde zwar Erfolg gemeldet, ich fand aber keine Einträge im Startmenü und auf dem Desktop.

Im Player sind einige Android Apps vorinstalliert, die sich auf dem Windows-Desktops testen lassen. Ich habe aber keine Möglichkeit gefunden, neue Apps zu installieren. Die betreffende App zum Beziehen von Gadgets öffnet zwar den Browser. Die BlueStacks-Website bietet aber bisher keine Apps zum Download an.

Momentan ist das Ganze daher eher als erste Demo der Möglichkeiten zu sehen. Nett zum Spielen, aber nicht wirklich produktiv einsetzbar (ich setze vorerst weiter auf eine virtuelle Maschine mit Android X86, um Android-Apps zu testen). Ich werde aber die Entwicklung bei BlueStacks verfolgen und weiter berichten. Hier bei Netzwelt.de und hier bei PC-Welt finden sich noch ein paar zusätzliche Informationen zu BlueStack.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android, Windows 7 abgelegt und mit Android, BlueStack, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu BlueStack-Player: Android Apps unter Windows ausführen

  1. René Groß sagt:

    es ich habe eine möglich keit gefunden neue zu installieren

  2. Günter Born sagt:

    @Rene: Danke für die Info. Irgendwo habe ich auch was gesehen – hatte aber noch keine Zeit, da was zu überprüfen und ggf. hier nachzutragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.