Windows 7 Anytime Upgrade klappt nicht

Hier habe ich mich mit der Funktion Anytime Upgrade befasst, mit der man unter Windows 7 ohne Neuinstallation auf eine höherwertige Variante aktualisieren kann. Dies wird gerne zum Upgrade von Windows 7 Starter auf Windows 7 Home Premium, oder von Home Premium auf Ultimate genutzt. Doof aber, wenn Windows 7 bei Eingabe des betreffenden Upgrade-Schlüssel meldet, dass der Key für eine Windows Edition bestimmt sei, die nicht mit Windows Anytime Upgrade kompatibel sei.


Anzeige

Ursache ist, dass die Schlüsselkreise beim Erscheinen des Service Pack 1 für Windows 7 durch Microsoft geändert wurden. Ein vor Veröffentlichung des Service Pack 1 gekaufter Anytime Upgrade-Key ist also durch das SP1 ungültig geworden. Ein vor Veröffentlichung des Service Pack 1 gekaufter Schlüssel kollidiert mit einem installierten SP1. Ist auf dem System das SP1 installiert, muss dieses vor dem Ausführen des Anytime Upgrade deinstalliert werden.

Haben Sie den Anytime Upgrade-Schlüssel nach Veröffentlichung des Service Pack 1 gekauft und ist auf dem zu aktualisierenden System kein SP1 installiert, wird das Upgrade ebenfalls abgelehnt. Sie müssen dann das SP1 auf dem System installieren, um das Anytime Upgrade durchführen zu können.


Werbung

Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Titeln.


(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 7 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.