iPad wird nicht mehr aufgeladen…

Verbindet man das iPad mittels Dock-zu-USB-Kabel mit dem mitgelieferten Stecker, sollte das Gerät über eine Steckdose das Akku aufladen können. Was aber, wenn der Hinweis “Lädt nicht” auftaucht? Ein Leser meines Blogs machte mich auf ein spezielles Problem aufmerksam.


Anzeige

Im Beitrag Hilfe, mein iPad lädt nicht … hatte ich schon mal darauf hingewiesen, warum die Meldung “Lädt nicht” beim Anschluss an einen USB-Port eines Rechners auf dem iPad erscheint. Hintergrund ist, dass der USB-Port üblicherweise nur max. 500 mA Ladestrom liefert kann, wobei der Betrieb des iPad den Großteil abzieht und zum Laden nicht viel übrig bleibt.

Aber an einer Steckdose sollte das iPad-Akku geladen werden. Leser Frank stand bei seinem iPad plötzlich vor diesem Problem. Zudem wurde der iPad nicht mehr als USB-Gerät erkannt. Da der Tausch des Dock-zu-USB-Connectors keine Abhilfe brachte und Apple für eine Reparatur 260 Euro Pauschale wollte, war guter Rat teuer. Frank hat seine Erkenntnisse in seinem Blog unter [1] zusammengefasst. Zusammenfassung: Zuerst ist das iPad, wie unter [3] beschrieben, zu öffnen, um an die Innereien heranzukommen. Dann sind zwei Schräubchen, die das Dock wohl mechanisch fixieren, zu lösen – schon ist das Problem Vergangenheit. Kleine Hürde: Man braucht sehr feine Torx-Schraubenzieher. Aber Leser Frank hat damit sein Problem lösen können – klasse Arbeit!

Unter [4] findet sich übrigens noch ein Video, welches das Öffnen des iPad und den Austausch der Akkus zeigt.

Links:
1: Das kranke iPad
2: iPad Dock Connector no longer working
3: Installing iPad Wi-Fi Dock Connector Cable
4: Demontage-Video (englisch)


Werbung



Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter iPad abgelegt und mit Akku-Wechsel, Dock kaputt, iPad, lädt nicht verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.