Meldung “Automatische Abgleichung” bei TFT-Monitor

Gelegentlich tauchen Anwender in Foren mit folgendem Problem auf: Ein am Rechner angeschlossener Flachbildschirm meldet von Zeit zu Zeit "Automatischer Abgleich, bitte warten" – was irgendwie nervt.


Anzeige

Standardmäßig gleichen sich TFT-Monitore automatisch ab (bzw. Windows kann über DDC den Monitor steuern). Beim Booten versucht Windows den Monitor zu erkennen und stellt die benötigten Parameter ein. Gelegentlich kommt es vor, dass diese Monitorerkennung nicht klappt oder nicht stabil ist. In älteren Windows-Versionen gab es die Möglichkeit, die Monitorerkennung zu deaktivieren. Zudem gab es vor 10 Jahren noch so was wie "Anti-DDC"-Adapter, die eine fehlerhafte Erkennung verhinderten.

Kommt bei Windows 7 immer wieder der Hinweis "Automatischer Abgleich bitte warten" (siehe) auf dem Monitor, kann dies verschiedene Ursachen haben. Überprüfen Sie, ob das Monitorkabel eventuell locker ist. Hier habe ich in einem älteren Forenthread die Info gefunden, dass der Austausch eines Treibers Abhilfe brachte. In den meisten Fällen deutet sich aber ein Defekt des TFT-Monitors an. Hier hilft nur, einen Ersatzmonitor am betroffenen Rechner zu Testzwecken einzusetzen.


Werbung

Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Titeln.


(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.