Welche Windows 8 SKUs wird’s geben?

Dass die Consumer Preview von Windows 8 vor der Tür steht, habe ich ja nun bereits mehrfach gebloggt. So, wie es ausschaut, dürfte Windows 8 auch Windows 8 heißen, wenn es nicht mehr unter der Ladentheke vertickt, sondern offiziell über den Tresen verkauft werden darf. Aber welche Windows 8-Versionen – als Stock Keeping Units (SKUs) bezeichnet – wird es geben?


Anzeige

Da hüllt sich Microsoft in Schweigen und lässt uns spekulieren. Im Mai 2011 hatte ich unter [1] schon mal versucht, Licht in die Sache zu bringen. Aber ob das realistisch ist und wie man das ganze unter ARM/x86 sehen muss, steht auf einem anderen Blatt. Was man ganz klar sagen kann: Es dürfte für ARM und x86 jeweils eine Home-Variante geben. Im Business-Bereich tippe ich auch darauf, dass es eine Professional-Version und so etwas wie Enterprise für Volumenlizenzkunden geben wird.

Was mit Ultimate passiert? Bei Windows 7 ist diese funktional mit Enterprise identisch und unterscheidet sich nur hinsichtlich des Lizenzierungsmodells. Problem bei Windows 8: Falls Microsoft auf Windows To Go setzt, könnte es mit Ultimate dann ein Lizenzierungskonflikt geben (Enterprise wird ja als Volumenlizenz vergeben).

Nebulös und reine Spekulation – noch. Im hohlen Bauch war ich mir sicher: Es gibt bei MS schon ziemlich konkrete Überlegungen, was da auf den Stack soll. Zumindest den großen Partnern unter den OEMs muss Microsoft schon mal skizzieren, wo die Reise hingehen soll. Denn die sollen ja Software, Hardware und Treiber für die kommenden Windows-Varianten entwickeln. Und da gibt es dann die Gefahr, dass was an Informationen leaked.

So wie der folgende Screenshot, den ich in meinem Google+-Kreisen gerade gefunden habe. Die Quelle ist wohl hier, auf dem HP-FTP-Server. Konkret geht es um einen Treiber, der für diverse Window-Varianten bereitsteht.

Da die Liste aus dem “HP Universum” stammt – ein großer Kunde von Microsoft – könnte das Ganze schon belastbar sein. Obwohl durchaus ein Schreibfehler (zu viel Copy & Paste mit anschließendem Search & Replace) möglich wäre.

Mal schauen, ob meine anderen Quellen das bestätigen können oder wollen. [Update: Im Winunleked.tk-Forum wurde darauf hingewiesen, dass es noch zu früh sei, über SKUs zu spekulieren, da die Builds diese noch nicht abbilden. Hier gibt es jedenfalls die Aussage, dass die SKUs als separate Builds erst in der Escrow-Phase des Release Candidate erstellt werden.] Da bei Microsoft die Build-Versionen intern aber bereits auf diesen RC hin entwickelt werden, dürfte man da schon einen Plan haben, welche SKUs es geben wird.


Anzeige

Interessant wäre nun eine zweite dritte Quelle – möglichst aus dem Microsoft Universum. [Update: Zwischenzeitlich gibt es hier noch einen ausführlicheren, englischsprachigen Artikel zum Thema. Dort wird auch eine MSDN-Produktseite verlinkt, die die Bezeichnungen ebenfalls enthält.]

PS: Eine Liste der aktuellen Builds, die bei Microsoft rumdümpeln, gibt es mittlerweile hier.

Ähnliche Artikel:
1: Welche Windows-8-Versionen sind geplant?

Links:
a: HP Documentation Reveals Windows 8 Client SKUs
b: MSDN Appendix B: Product Behavior


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 Beta abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.