SkyDrive-Update nun verfügbar

Hier hatte ich gestern über die neuen SkyDrive-Apps für diverse Plattformen berichtet. Schicke Sache. Zwischenzeitlich gibt es noch eine Neuerung, auf die mich Leser Marc G. in einem Kommentar hingewiesen hat – Microsoft hat die Größe des SkyDrive-Speicherbereichs geändert.


Anzeige

Bisher war es so, dass jeder Nutzer 25 GByte an kostenlosem Onlinespeicher bekommt. Ich bin daher davon ausgegangen, dass dies auch künftig so bleibt. Und in diesem Beitrag hatte ich angedeutet, dass Benutzer zusätzlichen Speicher zukaufen können.

Wie Leser Marc G. nun ausführt, hat Microsoft den kostenlosen SkyDrive-Speicher, der einem Live ID-Konto zugeordnet wird, auf eine Größe von 7 GByte heruntergesetzt. Für neue Konten gilt dies wohl auch weiterhin.

Wer bereits längere Zeit ein Live ID-Konto und damit einen SkyDrive-Onlinespeicher besitzt, wird bei der Anmeldung im Browser mit der Meldung begrüßt, dass das kostenlose Speicherlimit auf 7 GByte begrenzt sei. Es wird einem aber angeboten, 25 GByte freien Speicher zu beantragen. Man kann dem angezeigten Link folgen oder die Seite https://skydrive.live.com/#!/ManageStorage aufrufen und sich mit seinem Live ID-Konto anmelden.

Dann erscheint die obige Seite, in dem man sowohl ein kostenloses Upgrade auf 25 GByte anfordern, als auch kostenpflichtig weitere Kapazität zubuchen kann.

Zudem hat Microsoft zwischenzeitlich in der Webseite der SkyDrive-Konten zwei Links eingeführt, mit dem man sowohl die Apps anfordern als auch zur obigen Verwaltungsseite wechseln kann.

Achtung: Ich empfehle jedem SkyDrive-Nutzer das sofortige Upgrade. Denn Microsoft gibt in einer QuickInfo an “Free storage upgrade: for a limited time, loyal SkyDrie user can upgrade from 7 GB to 25 GB for free!”. Wer mehrere Live ID-Konten besitzt, kann dann jeweils 25 Gbyte pro Konto erhalten. Ich habe aber festgestellt, dass das Live ID-Konto bereits einige Zeit bestehen muss. Beim Schreiben meines Windows 8 Consumer Preview-Buches hatte ich mir im März 2012 einen zweiten Hotmail-Account mit Live ID angelegt (weil es Probleme mit der Mail-App gab). Dieses Konto kann nicht auf die kostenlosen 25 GByte hochgestuft werden, sondern ist auf 7 GByte kostenlosen Speicher begrenzt.

Update: Bei Spiegel Online finden sich in diesem Artikel die Modalitäten. Man musste das Live ID-Konto vor dem 22.4.2012 angelegt und mindestens eine Datei im zugeordneten SkyDrive-Laufwerk gespeichert haben, um in den Genuss des Upgrade auf 25 GByte zu kommen. So, wie es ausschaut, habe ich mit meinem Testkonto die zweite Bedingung nicht erfüllt. Na ja, ich werde es überleben. Der Spiegel Online-Artikel enthält übrigens einen ganz netten Vergleich diverser Online-Speicheranbieter. Mit 7 GByte steht Microsoft ganz gut da.

Ähnliche Artikel:
1: Windows 8 Skydrive-Integration
2: Microsoft SkyDrive-Apps verfügbar
3: SkyDrive-Update nun verfügbar (Upgrade des Gratis-Speichers)

Link:
i: Artikel bei heise.de



Anzeige



Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Internet, SkyDrive abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu SkyDrive-Update nun verfügbar


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Hier habe ich noch einen Artikel zu Google Drive veröffentlicht, welches ja am 24.4.2012 gestartet ist. Da finden sich auch einige Links zu Vergleichsartikeln (Dropbox, Google Drive, SkyDrive)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.