Update auf Mac OS X 10.7.4 patcht Sicherheitslücke

Hier hatte ich über eine größere Sicherheitslücke bei Apples Betriebssystem OS X (Lion) 10.7.3 berichtet. Die Kennwörter für die Benutzeranmeldung wurden im Klartext in Logdateien abgelegt. Nun hat Apple reagiert, wie u. a. Caschy hier berichtet, und OS X 10.7.4 freigegeben. Details zum Update hat Apple hier veröffentlicht. Nicht das ich’s bräuchte – hier werkelt kein Lion (mehr), aber in’s Grübeln bringt mich Caschys Hinweis schon, dass der Download fette 700 MByte umfasst. Da lobe ich mir MS, die zwar auch schon fette Patches haben, aber doch mit deutlich weniger Bytes beim Update auskommen. [Update: Das Update geht “radikal” an’s Werk – denn das enthaltene Update des Safari 5.1.7-Browsers deaktiviert aus Sicherheitsgründen alte Flash-Versionen – wie theverge.com hier schreibt.]


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter macOS X abgelegt und mit 10.7.4, Lion, OS X verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.