Neue Anforderungen für die Windows 8 Logo-Zertifizierung

Microsoft hat bereits Anfang 2012 die Anforderungen zur Zertifizierung von Windows 8-Hardware (Tablet PCs) publiziert (diese lassen sich hier herunterladen, Notebookcheck.com bringt hier eine deutschsprachige Zusammenfassung). Jetzt berichtet Notebookcheck.com in einem weiteren Artikel, das Microsoft nun die Anforderungen für das "Windows Hardware Certification Program" (WHCP) erweitert habe.


Anzeige

Konkret wurden die Windows 8 Hardware Certification Requirements am 9. Mai 2012 aktualisiert. Gegenüber den früheren Anforderungen sind kleinere Restriktionen hinzugekommen.

Aktive Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung

So muss sich die Hintergrundbeleuchtung des Displays bei Notebooks, Tablet PCs und Ultrabooks dem jeweiligen Anwendungsszenario anpassen. Also nicht nur die Umgebungshelligkeit soll eingehen, sondern auch die gerade verwendete Anwendung. Bei Text- und Fotobearbeitung wird ein helles Display gefordert, während bei Videos und Spielen ein abgedunkelter Hintergrund erwünscht ist. Dies soll Energieeinsparungen ermöglichen.

Gehäusetemperatur für ARM-Systeme

Auch für die ARM-Schiene (Windows RT) gibt es Vorgaben, welche maximale Oberflächentemperatur der Rechner annehmen dar. Diese darf laut Microsoft 38 Grad am Gehäuse nicht überschreiten. Die Zeit, wo man mit einem Laptop Spiegeleier backen kann, sind damit hoffentlich vorbei.

So ganz geht allerdings nicht hervor, unter welchen Umständen diese maximal 38 Grad an allen Gehäuseteilen gelten. Denn solche Messungen müssten bei definierter Umgebungstemperatur ausgeführt werden. Betreibe ich den Rechner in einer Kühlkammer, wird man die Vorgabe einhalten können. Doof aber, wenn jemand das Gerät auf der Fensterbank, auf der Heizung oder in der Sonne betreibt – dann hilft nur noch ein Peltier-Element zur Kühlung.

3,5 mm Audio-Klinkenbuchse für Kopfhörer/xHCI USB 3.0

Windows 8-Rechner, die sich für das Logo-Programm qualifizieren wollen, müssen zudem eine 3,5 mm-Klinkenbuchse für einen Audioausgang (für Kopfhörer) aufweisen. Bei ARM-Plattformen ist zudem eine xHCI SuperSpeed USB-3.0-Schnittstelle (ab Verfügbarkeit) verpflichtend.

Die Informationen gehen auf diesen Artikel der Site withinwindows.com zurück. Die aktualisierten Spezifikationen (Stand: 9. Mai 2012) können bei MSDN als PDF-Dokument abgerufen werden.


Werbung

Windows 8

Weitere Infos zu Windows 7: 

(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 Beta abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.