Microsoft erklärt Mail-App für Windows 8

In Windows 8 wird eine App Mail zum Abrufen und Verfassen von Nachrichten mitgeliefert. In einem Blog-Beitrag erklärt Microsoft einige Hintergründe zur Entwicklung der App.


Anzeige

Bisher konnte die App nur Nachrichten von Hotmail-, Exchange- und Google-Mail-Konten abrufen (diese unterstützen Exchange ActiveSync (EAS) zum Datenaustausch). So weit so schön. Interessant ist, dass Microsoft im Blog-Beitrag darauf hinweist, dass man zusätzlich das IMAP-Protokoll implementieren werde.

(Don’t worry, support for other protocols, such as IMAP, are on the way.)

Was mich allerdings wundert, ist der Umstand, das POP3- und SMTP-Protokoll nicht erwähnt wird. Denn diese Protokolle werden von vielen E-Mail-Servern unterstützt – und ohne macht die Mail-App wenig Sinn. Für mich interessant ist auch diese Analyse von US-Autor Paul Thurrott. Er bemängelt, dass die Mail-App so gut wie keine Struktur in die empfangenen E-Mails bringt. Es bleibt also abzuwarten, wie die App in der RTM von Windows 8 ausschaut.


Werbung

Windows 8

Weitere Infos zu Windows 7: 

(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 Beta abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.