Windows 8: Explorer in “File Explorer” umbenannt

Getreu dem Spruch “wir ändern, um des änderns Willen” gibt es Tage, an denen man unwillkürlich auf den Kalender schaut, ob mal wieder 1. April ist. Hier kommt die Site TheVerge.com mit einem Artikel, unter Berufung auf Win8china, in dem berichtet wird, dass Microsoft den Windows Explorer in neueren Builds 843x in “File Explorer” umbenannt habe.


Anzeige

Das Ganze wird mit einem Screenshot dokumentiert (und hier bestätigt). Hier finden sich noch ein paar weitere Screenshots.

gelöscht
(Quelle: Win8China.com)

Na ja, Microsoft hat die Freiheit, sein Zeugs zu benennen, wie es beliebt. Aber welchen Vorteil ziehe ich aus der Tatsache, dass die Leute seit Windows-Anfangstagen den Windows Explorer kennen und bei Windows 8 ggf. nach diesem Programm suchen? Zudem ist es ja nicht so, dass der Explorer ausschließlich “Dateien” beackert. War es nicht Microsoft, die mit großem Brimborium in Windows 7 plötzlich Bibliotheken einführten? Und lässt sich per Navigationsbereich des Explorers nicht auf Favoriten (Lesezeichen) oder die Systemsteuerung zugreifen? Die Argumentation, dass der File Explorer so heißt, weil er die Anzeige von Dateien ermöglicht, verfängt daher für mich nicht so wirklich.

Oder anders ausgedrückt: In meinen Augen gab es keine Notwendigkeit, von “Windows Explorer” auf den neuen Namen “File Explorer” umzuschwenken – Vorteile bringt es jedenfalls nicht. Das zeigt (zumindest mir) wieder einmal, dass in Redmond – zwischenzeitlich jegliches Fingerspitzengefühl für die Probleme normaler Anwender abhanden gekommen zu sein scheint. Mir drängt sich der Eindruck auf, dass man da Änderungen um des Ändern-Willens durchzieht.

Ich kann schon die Reaktionen voraussehen “wo ist denn der Windows Explorer zum Ansehen von Dateien?” Obwohl Windows Vista bereits vor fünf Jahren erschienen ist – schlagen in 2012 noch immer Anwender in den Microsoft-Foren auf, die sich beim Umstieg auf Windows 7 beschweren, dass dieses und jenes im “Windows Explorer” nicht mehr wie unter “Windows XP” ginge. Bin ja mal gespannt, wie das bei Windows 8 wird, wenn die Aldis und Lidls sowie MM-Märkte die neuen Rechner unter’s Volk werfen – und es keinen “Windows Explorer” mehr gibt. Die geharnischten Reaktionen im MS-Answers-Forum zu Windows 8 Consumer Preview bzw. Release Preview geben bereits ein Vorgeschmack darauf.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 Beta abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Windows 8: Explorer in “File Explorer” umbenannt


  1. Anzeige
  2. Mongrel sagt:

    Inwiefern ist das “dümmer geht’s (n)immer”?

    Was “explored” man damit denn sonst, außer Dateien? Webseiten (wie vor Ewigkeiten mal) gehen doch schon lange nicht mehr.

    • Günter Born sagt:

      @Mongrel: Ist einfach eine Haltung, die ich bei MS & Windows 8 bemerke – einfach mal irgend etwas ändern, ob es Sinn macht oder nicht. Was bringt es mir für Vorteile, wenn das Teil nun “File Explorer” heißt, wenn Generationen von Windows-Nutzern krampfhaft nach dem Windows Explorer suchen?

  3. dri sagt:

    Am Besten hätten sie das “Explorer” ganz rausgenommen. Als meine Eltern noch einen Win-Rechner hatten gab es immer große Verwirrungen und Verwechslungen zwischen dem Internet Explorer und dem anderen Explorer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.