HUAWEI E5331- WiFi2go: WLAN-Hotspot

Besitzer von Tablet PCs ohne 3G-Modem stehen unterwegs vor dem Problem, ggf. über kein Internet zu Verfügung. Da käme ein mobiler Hotspot, wie der Huawei E5331, der mehreren Geräten über WLAN eine UMTS-Internetverbindung bereitstellt, gerade Recht.


Anzeige

Bei Tablet PCs mit USB-Hub-Funktion ließe sich theoretisch ein USB-Surfstick anstöpseln, um per Mobilfunkverbindung online zu gehen. Pearl verfolgt bei seinen Touchlet Tablet PCs u. a. diesen Weg. Aber das führt häufig zu Frust, wenn der verfügbare UMTS-Surfstick nicht mit Android bzw. dem Tablet PC funktioniert.

Ich hatte es ja bereits mehrfach bei Tablet PC-Tests angesprochen: Die stressfreiere und elegantere Lösung ist die Verwendung eines mobilen Hotspots in Form eines UMTS-Routers. Dies könnte ein Smartphone (wie das hier gerade für 69,96 Euro erhältliche Huawei Ideos X3) sein, welches als Hotspot konfiguriert wird. Oder es könnte ein mobiler UMTS-Router sein.

HUAWEI E5331: WiFi2go,

Gerade bekomme ich eine Pressemitteilung von HUAWEI, einem der weltweit führenden Anbieter von Informations- und Kommunikations-Technologie (ICT) herein. Huawei stellt im Rahmen von WiFi2Go – einer neuen Serie ultramobiler Produkte – den HUAWEI E5331 vor. Der E5331 zeichnet sich vor allem durch seine Form aus – mit einer Dicke von nur 12,8 mm ist er ein Paradebeispiel für ultra-dünnes Produktdesign und eignet sich perfekt für Besitzer von Ultrabooks wie beispielsweise dem MacBook Air.

WiFi2Go – Mobiler Komfort

Mit einem leistungsstarken 1.500 mAh Akku steht der WLAN-Hotspot fünf Stunden zur Verfügung und über die integrierte LED-Anzeige können Nutzer Akku-Ladestand, Netzsignal, WLAN- und SMS-Status jederzeit ablesen. Zudem können bis zu acht WLAN-fähige Geräte parallel über den E5331 unterwegs mit dem Internet verbunden werden.

Ohne lästige Softwareinstallation ist der E5331 sofort einsatzbereit und unterstützt dabei GSM (850/900/1800/1900 MHz) und UMTS (900/2100 MHz). Dank HSPA+ lädt er Daten zudem mit bis zu 21,6 Mbit/s herunter und mittels HSUPA können Daten bis zu 5,76 Mbit/s schnell gesendet werden.

Ein weiterer Pluspunkt, der E5331 ist mit allen gängigen Microsoft Betriebssystemen (XP, Vista und Windows 7) und mit Apple Mac OS ab Version 10.4 sowie mit allen anderen WLAN-fähigen Geräten wie portablen Spielkonsolen, (Android- und iOS-)Tablets oder MP3-Playern kompatibel.

Preise und Verfügbarkeit

Der HUAWEI E5331 ist ab Juli 2012 in der Farbe Weiß zu einer UVP von EUR 79,95 erhältlich.

Technische Daten:


Anzeige

Farbe  matt-weiß
Maße  92mm x 60mm x 13mm
Gewicht  82g

Software
Systemanforderungen:
Windows
Windows XP SP2,
Windows Vista SP2 (32/64),
Windows 7 (32/64)
Mac OS  Mac OS X 10.5 oder höher
Linux  Kernel 2.6.18 oder höher
Andere  Jedes WLAN-fähige Betriebssystem

Datenübertragung
3G (UMTS) Frequenzen          900/2100MHz (Dualband)
HSPA+  max. 21,6 MBit/s (netzabhängig)
HSUPA  max. 5,76 MBit/s (netzabhängig)
2G (GSM) Frequenzen  850/900/1800/1900MHz (Quadband)
EDGE / GPRS  Ja / Ja
WLAN 802.11 b/g /n
(WEP/WPA-PSK/WPA2-AES)
Stromversorgung
über USB  Ja
Akku-Typ  Li-Polymer
Akku-Kapazität  1.500mAh
Betriebszeit  ca. 5h
Anschlüsse
USB  USB 2.0 High Speed
Externe Antenne  Nein
Display  Statusanzeige  LED

Weitere Funktionen
Integrierter Datenzähler         Ja
Nachrichtenfunktionen           SMS
Browser-Oberfläche  Ja
Auto-Installation  Keine Installation notwendig
Sonstiges  MAC-Filter; HTTP-Datei-Sharing; DMZ;
Port- und VPN-Weiterleitung
Lieferumfang       HUAWEI E5331 WLAN Hotspot,
USB-Kabel, Kurzanleitung

Ähnliche Artikel:
1: Projekt: Mobiler Hotspot/UMTS-Router Teil I
2: Projekt: Mobiler Hotspot/UMTS-Router Teil II

3: UMTS-Anbindung für Netbooks
4: UMTS-Sticks unter Windows 7
5: UTMS-Anbindung für Pearl Touchlet X7G Tablet
6: Mobiles Internet für’s iPad: Anbieterübersicht

Links:
a: surf-stick.net (Überblick Surfsticks)
b: Huawei E398 V2 LTE Surfstick-Vodafone K5005 + R101 Sharingdock


Werbung



Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Geräte, Internet, Tablet PC abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu HUAWEI E5331- WiFi2go: WLAN-Hotspot


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Wer im Auto einen Hotspot braucht, kann natürlich zu dem im Artikel beschriebenen UMTS-Router greifen. Aber es gäbe da vielleicht noch was ….

    Blogleser Mac H. machte mich noch auf eine ganz witzige Sache aufmerksam: Bei AVM stand ein Entwickler von einem ähnlichen Problem. Er hat sich einfach eine FRITZ.Box mit einem 12 Volt-KFZ-Adapter geschnappt, UMTS-Stick dran und hatte seinen Hotspot im Auto. AVM hat dies in einem kleinen Beitrag Mit FRITZ!Box auch im Auto online beschrieben.

    Ich selbst habe keine solche Fritz!Box, die UMTS-fähig ist. Aber in meinem oben verlinkten Beitrag zeige ich ja, wie man ein Netbook mit UMTS-Stick und Connectify als Hotspot für Windows umwandeln kann. Das Ganze per KFZ-Adapter betrieben (siehe auch hier), ermöglicht auch längere Autofahrten mit WLAN-Versorgung zu überstehen. Entsprechende Ladeadapter finden sich z. B. bei Amazon.de.

    Links zu ähnlichen Artikeln:
    a: KFZ-Ladegerät für’s iPad
    b: KFZ-Ladegeräte für Netbooks
    c: Der Medion Akoya Mini als Navi/GPS-Empfänger

  3. Ioannis sagt:

    Bin gerade im Urlaub in Spanien und habe einen solchen Router zur Verfügung. Für 1-2 User funktioniert er einwandfrei, aber ansonsten kommt er sehr schnell an seine Grenzen und ist dann nur noch bedingt nutzbar.

  4. Anzeige

  5. Günter Born sagt:

    @Ioannis: Danke für das Feedback. Lassen sich nicht mehr als 2 Nutzer connecten?

    Ich denke ja eher, dass die per UMTS verfügbare Bandbreite der limitierende Faktor ist – so dass das weniger mit dem UMTS-Hotspot-Modem sondern mehr mit der Leistung des Mobilfunknetzes zusammen hängt. Oder hast Du da andere Erkenntnisse?

  6. Waltraud sagt:

    Ich bin von Mitte Mai bis Ende Juni in Spanien – bei Tarragona –
    Reicht für dieses Gerät eine Spanische Datenkarte oder muß ich noch etwas anderes beachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.