Keine Freezes in Windows 8 mehr?

Manche Benutzer beklagten sich, dass Windows 8 kurzzeitig einfriert. Ich selbst hatte diesen Effekt immer nur wenige Sekunden. Aber Paul Thurrot schreibt hier, dass bei ihm das System komplett abstürzt. Jetzt gibt es Neuigkeiten …


Anzeige

In diesem Beitrag gibt windows8update.com den Hinweis, dass die Installation von Hyper-V das Problem in der Release Preview beheben kann – warum auch immer. Wie man Hyper-V auch ohne eine SLAT-fähige CPU unter einer 64-Bit-Version von Windows 8 einrichten kann, habe ich hier skizziert. Dieser Meldung bei computerwissen.de entnehme ich nun, dass der Bug bei Microsoft bekannt ist und in der RTM-Version behoben sein wird. Falls es bei einer Installation auf einer SSD zu kurzzeitigen Freezes kommt, könnte (gemäß einem Hinweis in meinem Windows 8-Buch) dieser Beitrag Abhilfe schaffen.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 Beta abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Keine Freezes in Windows 8 mehr?

  1. André sagt:

    man kann auch einen BCD Eintrag setzen, der eine CPU Stromsparfunktion abschaltet, dann ist das Problem weg:

    Hyper-V zu installieren stoppt auch die Stromsparfunktion, deshalb hat man keine freezes mehr.

    • Günter Born sagt:

      @André: Danke für die Ergänzung – tritt also nur bei Intel-Systemen (ab Sandy-Bridge) auf. Hach, ich sollte eigentlich viel häufiger bei euch mitlesen – aber mir fehlt immer die Zeit ;-).

  2. André sagt:

    ja, das solltest du machen :D

    Bei uns gibt es immer nützliche Dinge.

  3. Werbung

  4. Günter Born sagt:

    Update: Microsoft hat unter [1] einen Knowledge-Base-Artikel zum Problem veröffentlicht. Es gibt ein Update in Form eines Hotfix für die Release Preview, welches den Fehler korrigieren soll.

    1: http://support.microsoft.com/kb/2727113/en-us?fr=1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.