Keine Multimedia-Apps bei Windows 8 N-Varianten

Nachdem die RTM von Windows 8 (Enterprise) bereits geleaked ist, gibt es ein paar überraschende Insights. So funktionieren auf Windows 8-Versionen ohne Windows Media Player auch die Apps zur Wiedergabe von Musik und Video nicht.


Anzeige

Hintergrund: Auf Druck der EU-Behörden hat Microsoft ja für Windows die sogenannten N-Varianten eingeführt, bei denen auf einem Windows Media Player verzichtet wird. Ergo fehlen auch die betreffenden DirectShow-Filter bzw. Media Foundations. Bei älteren Windows-Versionen kann man wohl das Windows Media Pack nachrüsten. Das klappt unter Windows 8 aber nicht.

Wird man achselzuckend zur Kenntnis nehmen. Für mich überraschend war aber, dass das auch die Audio- und Video-Apps keine Musik und Videos wiedergeben können. Auf diesen Umstand bin ich u. a. hier gestoßen, als ich im Internet bezüglich fehlenden Windows 8-Funktionen recherchiert habe.

Installiert sich der Anwender die fehlenden Musik- und Video-App aus dem Windows Store, kann er zwar lokale Musik oder Videos in der App anwählen. Die Wiedergabe klappt aber nicht. Hier ein mir zugegangener Screenshot, der die Wiedergabe von Musik in der App zeigt – aber alles ist grau in grau – und der Ton fehlt. Bei Videos soll es ähnlich sein.

Zur Audio- und Videowiedergabe ist man dann auf Dritthersteller-Player wie den VLC Player angewiesen – interessante Sache.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Keine Multimedia-Apps bei Windows 8 N-Varianten

  1. Pingback: [BLOCKED BY STBV] Windows 8 ist fertig - 90 Tage Testversion herunterladen - News, Fakten und Diskussionen (Windows 8)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.