Smart App-Updates für Android

Noch eine kleine Meldung zum Montag – ist Insidern ja bereits seit der Google I/O-Konferenz (Juni 2012) bekannt: Google plante für Google Apps die Möglichkeit von “Smart App-Updates” – und dies ist seit ein paar Tagen möglich. Zudem sollen Guthabenkarten für den Google Play Store kommen …


Anzeige

Smart App-Updates machen sich die Tatsache zu nutze, dass bei einer Aktualisierung nur die geänderten Teile einer .apk-App-Datei übertragen werden. Dies reduziert die Zahl der zu übertragenden Bytes erheblich. Smart Updates haben daher einen großen Vorteil, wenn Android-Apps aktualisiert werden müssen. Gerade bei umfangreichen .apk-Dateien und schmaler Bandbreite dauerte das Update entsprechend lange.

Nun hat Google diese Funktion offenbar aktiviert (wie Posts vom 16.8. bei AndroidPit belegen). Offenbar wurde der Google Play Store so aktualisiert, dass ein inkrementelles Update möglich wird. AndroidPolice.com hat am gleichen Tag auf diese Neuerung hingewiesen und im Video dokumentiert. Kann uns als Nutzer nur Recht sein.

Google Play Store-Guthabenkarten in Planung

Auch die berichteten Pläne für Google Play Store Guthabenkarten (bei den Amis als “Gift Cards” bezeichnet) dürften ein hilfreicher Schritt in die richtige Richtung sein. Bisher vermeide ich App-Käufe, weil ich dann meine Kreditkartendaten angeben müsste. Mit einer Guthabenkarte kann ich mein Google Play Store-Konto auffüllen, ohne Zahlungsinformationen angeben zu müssen.


Werbung


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android abgelegt und mit Android, Gift Cards, Google Play Store, Smartupdates verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.