Windows 8: Die Browserauswahl ist zurück!

Heute ist echt nicht mein Tag – erst den ganzen Morgen mit Manuskriptkorrekturen verbummelt und dann das: Nichts böses ahnend, wollte ich noch schnell ein paar Zeilen zu den Windows 8-Spielen schreiben. Plötzlich ist die Browserschaltfläche aus der Windows 8-Taskleiste verschwunden und ich werde mit einer wirren Nachricht konfrontiert, dass ich meinen Browser aus dem Start entfernt hätte.


Anzeige

Wichtige Entscheidung, welchen Browser hättest Du gerne?

Die Meldung, die mich da aus blauem Himmel überraschte, war aber auch irgendwie verwirrend (hätte sie Zeile für Zeile genau lesen sollen).

Eine wichtige Entscheidung für meinen Browser? Direkt nach dem Mittagessen, wo der Bauch voll, der Kopf aber leer ist? Geht ja mal gar nicht. Die “Klicken Sie hier”-Geschichte war war nicht erhellend, führte mich der Link doch auf eine Seite, wo mir the “Pin a program to the taskbar”-Erkärung entgegen geschleudert wurde …

Mein erster Gedanke war natürlich: Ups, haste mal wieder unbemerkt irgendwo daneben geklickt – aber dann dämmerte mir “Könnte das mit dem Browserauswahl-Gelump der EU zu tun haben?”

Ein schneller Wechsel zum Desktop bestätigte, die Schaltfläche des IE war weg – drücken der Windows-Taste und ich landete auf der Startseite.


Werbung

Ein genauer Blick – und da war sie: Die ‘Brauser’-Auswahl-Schwachfug-Kachel. Also angeklickt und dann auf der altbekannten Entscheidungsseite gelandet. Einfach mal risikofreudig gewesen und auf die Weiter-Schaltfläche geklickt …

War ja ne virtuelle Maschine, die ich zur Not auf einen Snapshot zurücksetzen konnte.

Welches Schweinerl hätten’s den gerne?

Fast wie bei Robert Lemke, begrüßte mich dann die altbekannt, aber von einem Komiker für Windows 8 runderneuerte Browserauswahlseite.

Man beachte die Teaser für die einzelnen Browser. Erinnert mich irgendwie an Monty Pyton “don’t mention the war”. Da “mich Sicherheit am Herzen liegt” hab ich mal den Feuerfux gewählt – wollte ja wissen, ob der mir den Metro IE zerdeppert.

Here we are – the Firefox in Reinkultur

Also die Installieren–Schaltfläche gewählt, den Download samt Installation durchgemangelt – ging überraschend schnell und der Smartscreen-Filter hat beim Feuerfux auch nicht gebellt. Schon wurde ich mit dem folgenden Screen begrüßt:

Der Firefox ist jetzt Browser, zumindest auf dem Desktop und hat auch sein Symbol gekriegt. Schnell mal zur Startseite gewechselt – da war die Kachel der IE-App noch sichtbar, angewählt und mit dem IE-App-Fenster begrüßt worden. Microsoft hat also den Firefox gezähmt, so dass der sich bei der Installation nicht als Standardbrowser vordrängelt.

Google-Chrome, Du Lügner!

Gleich noch den Google-Chrome ausprobiert – dank Brauserauswahlkachelgedöns ja möglich. Da wurde mir gleich ein Kontrollkästchen vorgesetzt, in dem der Chrome als Standardbrowser ausgewählt war. Die Installation, samt möglicher Risiken und Nebenwirkungen habe ich ja hier beschrieben. Ich hab’s mal doch alles auf Voreinstellungen belassen.

Aber die Überraschung war groß. Irgend etwas hat Microsoft im Hintergrund getüftelt. Der Google-Chrome behauptete zwar, dass die Installation als Standardbrowser erfolgen würde. Aber nach dem Setup hatte ich nicht nur zwei Browsersymbole in der Taskleiste, sondern auch drei Browserkacheln auf der Startseite. Die IE-App war weiter vorhanden und auch funktional (IE war weiterhin Standardbrowser, zumindest bei Anwahl eines Links in der Mail-App).

Bei Gelegenheit werde ich mal einen neuen Download von Google Chrome abseits des Browserauswahlfensters durchführen und testen, wie es sich mit der IE-App verhält und ob ein anderer Browser auch als App werkeln darf.

Tja, so kann man den Tag auch verbringen – obwohl ich da eigentlich weder Zeit noch Nerv für habe. Wie mag es bloß dem überraschten Endanwender ab 26. Oktober gehen, wenn die Überraschungen deutlich vor Weihnachten einschlagen …


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Windows 8: Die Browserauswahl ist zurück!

  1. Günter Born sagt:

    Ich weiß nicht – ob heise.de täglich mitliest (einige Redakteure schauen auf jeden Fall immer mal vorbei). Jedenfalls gibt’s bei heise.de unter news jetzt einen Artikel zum Thema und den “überraschten Benutzern” ;-).

    1: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-8-jetzt-mit-Browserauswahl-1702103.html

  2. Klaus Becher sagt:

    Danke für diesen unterhaltsamen Artikel! Ich würde die blöde Browserwahl-App gerne löschen, geht aber nicht. Sie hat sich ja mit einem Windows-Update installiert, aber dieses Update kann ich auch nicht deinstallieren. Jemand nen Tip?

    • Günter Born sagt:

      @Klaus: Ich schau’s mir bei Gelegenheit an – mir fehlt momentan die Zeit. Die Kachel solltest Du auf jeden Fall vom Startmenü lösen oder ausblenden können. Der Rest sollte über Windows Update zu lösen sein (war jedenfalls bei Win 7 so.

  3. Werbung

  4. Günter Born sagt:

    Update: Hier geht der Wahnsinn weiter -hätte ich doch einen anständigen Beruf gelernt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.