Amazon: Neue Kindle Fire auch in Deutschland

AmazonGestern Nacht hatte ich hier über die Vorstellung der neuen Kindle Fire-Geräte berichtet. Da war noch unklar, ob und wann die Kindles nach Deutschland kommen und was sie kosten. Das hat sich geändert.


Anzeige

Heute morgen hatte ich die Informationen von Amazon im Postfach. Die neuen Kindles der “Kindle-Familie” werden auch in Deutschland angeboten. Das erste, was mir auffiel: Amazon schreibt die Produktbezeichnung “kindle fire” klein – spricht aber von der “Kindle-Familie” – ist aber nur eine Randnotiz. Ich werde wohl weiter vom Kindle Fire schreiben.

Kindle Fire für 159 Euro

Der Kindle Fire als Grundmodell – bisher für 199 US $ in den USA zu haben, aber seit ein paar Tagen ausverkauft – wurde grundüberholt und ist in der neuen Version für nur 159 Euro auch in Deutschland zu haben.

Amazon spendiert einen noch schnelleren Prozessor, den doppelten Speicherplatz und gibt eine längere Akku-Laufzeit im Vergleich zum Vorgängermodell an. Hier ein paar, aus den Amazon-Marketingseiten herausgeklaubten, Technikdetails des Kindle Fire.

Display: Amazons Android-Tablet besitzt (wie das Vorgängermodell) einen 7-Zoll-TouchScreen (17 cm Bildschirmdiagonale). Das mit Gorilla-Glas geschützte IPS-Display (In-Plane Switching) soll für leuchtende Farben sorgen und besitzt eine Auflösung von 1024 x 600 Pixel.

CPU/RAM: Ausgestattet ist das neue Amazon-Tablet Kindle Fire mit einem 1,2 GHz-ARM-Prozessor (Dual-Core, 1.2 GHz OMAP 4430) und der Arbeitsspeicher (RAM) wird auf 1 GB erhöht. Für Inhalte steht ein interner NAND-Speicher von 8 GByte zur Verfügung, von dem ca. 5,5 GB für Nutzerinhalte frei sind.

WLAN: Das Kindle Fire unterstützt die WLAN-Standards 802.11a,b,g und 802.11n mit Verschlüsselung über WEP, WPA und WPA2 mit Passwortauthentifizierung. Nicht möglich sind Ad-Hoc-Verbindungen oder Verbindungen zu Peer-to-Peer-WLAN-Netzen.

Anschlüsse: USB 2.0 (Micro-USB-Anschluss) zum Anschluss an einen PC oder Mac oder das Kindle PowerFast-Ladegerät – sehr lobenswert. Scheint aber kein aktiver USB-Hub zu sein.


Anzeige

Zudem ist eine 3,5 mm Audio-Klinkenbuchse für Ohrhörer vorhanden. Das Tablet besitzt außerdem integrierte Stereolautsprecher. Eine Kamera, Bluetooth oder ein microSD-Kartenleser ist nicht an Bord.

Amazon wirbt aber mit “unbegrenztem Speicherplatz” in der Amazon-Cloud, so dass sich Amazon-Inhalte dort abrufen lassen. Filme oder Musik speichern, ist also nicht erforderlich – was einmal gekauft wurde, lässt sich per Internetverbindung aus dem Amazon-Angebot jederzeit wieder abrufen.

Abmessungen: 189 mm x 120 mm x 11,5 mm
Gewicht: 400 Gramm

Akkulaufzeit: Amazon gibt fast 9 Stunden, abhängig von der Nutzung an. Kapazitätsangaben finden sich keine, das Akku dürfte aber mit 3,7 Volt laufen, da es an der microUSB-Buchse geladen werden kann.

Die Ladezeit wird über USB-Buchse am Computer mit 11,5 Stunden angegeben, während beim Kindle PowerFast-Ladegerät (USB-Steckerladegerät, tippe ich mal) 3 Stunden zum Laden erforderlich sind.

Amazon gibt keine Details zum Betriebssystem preis, welches auf einer Android-Version basiert. Daher lassen sich Android-Apps aus dem Amazon Android-Store installieren und verwenden. Browser, E-Mail und die üblichen Apps sollten sich installieren lassen. Ob Google Play Store auch funktioniert, ließ sich nicht feststellen. Laut Amazon soll der Kindle Fire nun noch schneller und flüssiger als je zuvor laufen.

An Medieninhalten soll das Gerät folgende Formate unterstützen: Kindle (AZW), TXT, PDF, ungeschützte MOBI , PRC nativ, Audible Enhanced (AAX), DOC, DOCX, JPEG, GIF, PNG, BMP, DRM-freie AAC, MP3, MIDI, PCM/WAVE, OGG, WAV, MP4, AAC LC/LTP, HE-AACv1, HE-AACv2, AMR-NB, AMR-WB, HTML5, CSS3, MP4, 3GP, VP8(.webm).

Interessant: Das Gerät ist laut Amazon direkt arbeitsbereit (wohl eine Anspielung auf Apples iTunes-Setup) und kommt mit einer Kindersicherung. Eltern können mit dieser einfach zu bedienenden Kindersicherung Ihre Kinder schützen. Einfach unter „Einstellungen“ ein Passwort festlegen, um den Zugriff auf den Webbrowser, die Shops oder die Inhaltsbibliotheken auf dem Kindle Fire zu beschränken – fertig.

Der Lieferumfang umfasst das Kindle Fire-Tablet, ein USB-Ladekabel und eine Kurzanleitung (genau eine Doppelseite mit Schema der Anschlüsse für Kopfhörer, microUSB-Buches und Ein-/Ausschalter sowie zum Entsperren von Android). Das Kindle PowerFast-Ladegerät ist separat erhältlich.

Dazu gibt es von Amazon eine kostenlose 30-Tage-Probemitgliedschaft bei LOVEFiLM Video-on-Demand mit uneingeschränkten Zugriff auf Tausende Filme und Fernsehserien. Weiterhin wird Amazon personalisierte Spezialangebote sowie gesponsorte Bildschirmschoner anbieten. Das Gerät ist mit einer weltweiten Herstellergarantie von einem Jahr ausgestattet. Beim Kauf über Amazon.de ist das Gerät mit der in Deutschland gesetzlich vorgesehenen 24 monatigen Gewährleistung ausgestattet. Diese umfasst unter anderem die kostenlose Reparatur und den Ersatz eines Kindles, der einen nicht-vertragsmäßigen Mangel aufweist. Man kann aber ein 36-Monate-Gewährleistungspaket optional zukaufen.

Der Kindle Fire lässt sich momentan auf den Amazon-Seiten vorbestellen und wird am 25. Oktober 2012 – genau einen Tag vor Windows 8 – erscheinen. Bestellungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet – sagt Amazon jedenfalls. Nachdem der Vorgänger bereits in den USA ein Verkaufserfolg war, könnte der Kindle Fire nun nachziehen – attraktiv erscheint das Ganze auf jeden Fall (sofern die Hardware und die Software hält, was Amazon verspricht). Aber zuzutrauen ist es Amazon schon, dass die eine robuste Hardware gezimmert haben, die massentauglich ist. Amazon will schließlich an Inhalten – und nicht an Hardwareverkäufen – Geld verdienen.

Nachfolgend noch einige Informationen zum Zubehör und die Linkliste zu den Artikeln.

Artikel:
a: Amazon: Neue Kindle Fire auch in Deutschland Teil 1
b: Kindle Fire HD bei Amazon – Teil 2
c: Amazon Reader + Kindle Fire und HD ab 149 $
d: Werbung beim Kindle Fire HD doch abwählbar …


Werbung



Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android, Kindle, Tablet PC abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.