Windows 8: Status zur 3G-/4G-Unterstützung

In diesem Blog-Beitrag ist Microsoft im Januar 2012 auf die Unterstützung mobiler Netzwerke eingegangen. Eine der Kernaussagen war, das 3G-/4G-Verbindungen direkt durch Windows 8 unterstützt werden sollen.


Anzeige

Microsoft arbeitet, laut den Aussagen im Blog, mit Herstellern von 3G-/4G-Modems zusammen, um diese Integration zu ermöglichen. Es sollen also GPRS-, UMTS- und LTE-Verbindungen ohne die Installation zusätzlicher Treiber oder Einwahlsoftware der jeweiligen Hersteller ermöglicht werden. Gerade Treiber und Einwahlsoftware sind unter älteren Windows-Versionen oft der Quell von Problemen.

Und ein genauer Blick ergibt?

Nachdem ich nun schon einige Zeit über die RTM von Windows 8 verfüge und in den Microsoft Answers-Foren entsprechende Fragen auftauchten, ist es vielleicht an der Zeit, einen kurzen Blick auf die aktuelle Situation zu werfen.

  • Auf einem hier verfügbaren WeTab Tablet PC ist ein Huawei EM770 3G Modem verbaut. Ergebnis meiner Tests – Windows 8 bringt keine Treiber mit – und auch die Installation geeigneter Treiber hilft nicht weiter. Nur wenn die die Mobile Partner-Verbindungssoftware von Huawei in einer geeigneten Version installiere, kann ich über die Seitenleiste Netzwerke eine 3G-Verbindung auf- und abbauen.
  • Weiterhin besitze ich je einen Huawei UMTS-USB-Surfstick der Typen E160 und E173. Beide werden durch Windows 8 nicht einmal erkannt. Ich muss die Huawei Mobile Partner-Software installieren, die die jeweiligen Treiber mitbringt. Danach wird der UMTS-Stick erkannt und kann unter Windows 8 zur Herstellung einer UMTS-Verbindung verwendet werden.

Es ist also noch ein weiter Weg, bis Windows 8 eine 3G-/4G-Verbindung automatisch unterstützt. Erst wenn die Mobilfunkverbindung durch die Mobile Partner-Software eingerichtet wurde, kann die Verwaltung der Verbindung (aufbauen und trennen) über die Windows-Funktionen erfolgen.

Und was sagt Huawei?

Bei Microsoft brauche ich nicht weiter nachzufragen, wie es mit der 3G-/4G-Einbindung wohl ausschaut, denn die sind auf die Unterstützung der Modemhersteller angewiesen. Im oben erwähnten Blogbeitrag von Microsoft findet sich aber noch eine interessante Information.

Microsoft has developed an in-box mobile broadband class driver that works with all of these devices supporting the Mobile Broadband Interface Model (MBIM) specification.

Microsoft hat hier einen Artikel zu den Details des MB-Interface veröffentlicht. Ich habe daher den Hersteller von 3G-/4G-Komponenten bezüglich seiner Pläne für eine Windows 8-Unterstützung angefragt. Hier das Ergebnis meiner Korrespondenz.

  • Frage: Which upcoming Huawei 3G/4G USB devices will support MBIM and will be compatible with Windows 8?
  • HUAWEI: There will be various devices that will support MBIM, but all sticks that already support Windows 7 are expected to be compatible with Windows 8 (Desktop mode).
  • Frage: Are there plans to release modified drivers for older 3G USB-Surfsticks to estabilsh Windows 8 MBIM-compatibility ?
  • HUAWEI: Basically HUAWEI is open to enable older devices, but this also requires involvement from the network operators side since MBIM and MBAE are based on all three party’s integration. 

    Secondly, there might be technical limitations depending on particular older chipsets and system resources of the devices.

HUAWEI teilte mir noch mit, dass man strategische Partner in naher Zukunft mit entsprechenden Infos sowie einem SDK versorgen werde und das sich aktuell nur ein Model in internen Tests befindet. Es gibt also berechtigte Hoffnung, dass sich bei Erscheinen von Windows 8 oder kurz danach kompatible 3G-/4G-Modems einfinden, und dass auch aktualisierte Windows 8-Treiber für ältere Surfsticks über Windows Update bereitgestellt werden. Sofern ich weitere Infos von Huawei erhalte, trage ich es im Blog nach.


Werbung – meine Windows 8 Titel –


(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Windows 8: Status zur 3G-/4G-Unterstützung


  1. Anzeige
  2. Markus sagt:

    Finstere Verschwörungstheorie nach den US Vorwürfen an ZTE und Huawei. Huawei installiert ja gern seine eigene Software (mit allen Sicherheitsschwachstellen). Ob sie doch ein Backdoor für den Chinesischen Datenlauscher haben?

  3. Jens sagt:

    Bin im Moment dabei meinen neuen VAIO eizurichten. Die Unterstützung des Surfsticks von nobile Partner E173 ist mitlerweile gegeben. Es ist ein neuer Treiber installiert worden, aber man bekommt direkt nichts mit.
    Wenn man dann noch herausfindet, daß jede Breitbandverbindung von Windows 8 als getaktete Verbindung ausgeführt wird und somit zur Erstinbetriebnahme Erforderlichen Updates unterdrückt werden ist man schon viel weiter.
    Die getaktete Verbindung kann man umstellen in eine ungetaktete,aber man hat trotzdem das Gefühl, daß WIN 8 in der Netzwerkverbindung rumdeht und manchmal den Hahn abdreht.
    Ich habe mir jetzt eine Surfbox bestellt um dieses leidige Thema Surfstick endlich loszuwerden.
    Gruß Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.