Intels Clover Trails soll’s tabletmäßig bringen …

Mit der neuen Atom-CPU Z2760 (Codename Clover Trail) will Intel es wissen. Tablet PCs sollen bei voller Windows 8-Kompatibilität 10 Stunden Akkulaufzeit erreichen, und damit endlich zur ARM-Konkurrenz aufschließen.


Anzeige

Und mit Windows RT hat Microsoft eine Option bzw. einen Fuß im ARM-Lager im Rennen. Daher trumpft Intel in den vergangenen Tagen in diversen Veranstaltungen auf und verspricht Wunderdinge über Geräte mit Clover Trail-CPU.

Intel gibt die Dicke der neuen Tablets PCs mit nur 8,5 mm vor, das Gewicht liegt unter 1,5 englische Pfund und die Geräte sollen 10 Stunden Akkulaufzeit aufweisen. Laut Intel hat man diese Laufzeit bei der HD-Videowiedergabe an Prototypen gemessen.  Referenz war ein Akku mit 30Wh Kapazität, wobei das Display zur Wiedergabe auf eine Helligkeit von 200 nits gesetzt wurde.

Sowohl Engadget.com als auch TheVerge.com haben diese Woche entsprechende Artikel gebracht.  Klingt alles sehr gut – ein Wehmutstropfen ist allerdings die hier von mir berichtete fehlende Kompatibilität mit Linux. So wird man zwar Windows 8 auf den Tablets fahren können, muss aber bis auf weiteres auf Linux als alternatives Betriebssystem verzichten.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Tablet PC, Windows 8 abgelegt und mit Clover Trail, Intel, Tablet PC, Windows 8 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.