Microsoft Office für iOS und Android gesichtet


Anzeige

Hier hatte ich darüber spekuliert, dass Microsoft Office 2013 auch als App für Android und iOS Anfang 2013 erscheinen soll. Die Entwicklung sollte im November abgeschlossen sein. Nun kommt TheVerge.com hier mit der Story, dass wohl erste Screenshots von Office Mobile aufgetaucht seien.

Microsoft Office für iOS (iPad, iPhone) und Android ist, laut TheVerge, wohl fertig. Spekuliert wurde ja bereits lange dadrüber. Aber Microsoft hat dazu wenig gesagt. Nun hat The Verge den folgenden Screenshot veröffentlicht.

Iosoffice_560
(Quelle: The Verge)

Laut den Angaben von The Verge wird Office Mobile in Form kostenloser Apps für Android und iOS Anfang 2013 erscheinen, wobei diese Apps die Anzeige von Microsoft Office-Dokumenten ermöglichen. Dazu ist ein kostenloses Microsoft-Konto erforderlich (wie es jetzt bereits für SkyDrive- und OneNote-Apps erforderlich ist).

Beim Start sollen die Apps die Anzeige von Dokumenten von Word, PowerPoint und Excel ermöglicht. Zum Bearbeiten soll ein Office 365-Abonnement erforderlich sein (wodurch das Ganze für mich erst einmal gestorben ist).

Laut The Verge will Microsoft iOS-Anwendern den Kauf eines Office 365-Abonnements über einen InApp-Kauf ermöglichen. Unternehmen können auch Code auf interne Geräte ausrollen, um eine Dokumentbearbeitung in Office Mobile zuzulassen. Dürfte sich aber nur auf rudimentäre Bearbeitungsfunktionen beschränken, die auch von diversen anderen Android-Office-Paketen unterstützt werden. Mobile Office wird aber wohl nicht die reguläre Desktop-Variante von Microsoft Office 2013 ersetzen können. Tablet PC-Benutzer sollten daher auf x86-Geräte mit Windows schauen und sich dort Office 2013 installieren.


Werbung
Microsoft Office 2010-Titel

(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Android, iOS, iPad, iPhone, Office 2013, SmartPhone, Tablet PC abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.