Netzwerkprofile in Windows 8 löschen

Windows 8 macht alles schöner, schneller, bunter und einfacher. Wirklich? Zumindest bei einem Thema patzt Windows 8 ziemlich! Wer versucht, ein altes Netzwerkprofil zu löschen, sieht ganz schön alt aus. Zeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und den Kniff zum Löschen der Profileinträge aufzudecken.


Anzeige


Vielleicht geht es euch wie mir: Für mein Netbook verwende ich diverse Möglichkeiten des Internet-Zugangs. Ich kann über die RJ-45-Buchse per LAN auf einen Router zugreifen oder die WLAN-Verbindung verwenden. Dann gibt es noch diverse USB-UMTS-Surfsticks – und gelegentlich nutze ich Android-Smartphones, die hier herumfliegen. Entweder wird ein Hotspot aufgespannt – oder ich verwendet USB-Tethering.

Und dabei fiel mir auf, dass beim USB-Tethering die Bezeichnung für mein Netzwerk munter weiter gezählt wird (Netzwerk 3, Netzwerk 4,…, Netzwerk 10). Ärgerte mich, da ich eigentlich möglichst wenig Netzwerkprofile bei mir im System haben will. Das Problem tritt typischerweise bei USB-Netzwerkgeräten (USB-Tethering, UMTS-Stick) auf. Aber wie bekommt man die alten und verwaisten Netzwerkprofile wieder aus Windows 8 gelöscht?

Da war guter Rat teuer, denn die Tipps zu Windows 7 wie hier oder hier beschrieben, sind unter Windows 8 ziemlich nutzlos. Zumindest habe ich nichts auf der Benutzeroberfläche gefunden, womit man die alten Netzwerkprofile verwalten könnte. Dieser Ansatz hilft nur beim Löschen von WLAN-Profilen. Auch ein Blick in den Geräte-Manager mit der Anzeige ausgeblendeter Geräte brachte mich nicht weiter. Aber aus meiner Forentätigkeit war mir noch in Erinnerung, dass es eine Möglichkeit gibt, die Profile zu bereinigen.

  1. Einfach regedit in der Windows 8-Startseite im Suchfeld eintippen.
  2. Dann den Treffer regedit.exe mit dem Finger etwas nach unten ziehen oder mit der rechten Maustaste anklicken.
  3. In der eingeblendeten App-Leiste Als Administrator ausführen wählen und die Abfrage der Benutzerkontensteuerung bestätigen.
  4. Dann im Registrierungseditor zum folgenden Schlüssel navigieren und die gewünschten Profileinträge löschen.

Die Netzwerkprofile finden sich im Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\
Windows NT\CurrentVersion\NetworkList\Profiles

Hier ist der betreffenden Ausschnitt aus dem Registrierungs-Editor zu sehen.

Zur Sicherheit sollte der Schlüssel Profiles in der linken Spalte markiert und dann über Datei –> Exportieren in eine .reg-Datei gesichert werden. Dann kann man bei Problemen die Netzwerkprofile wieder per Doppelklick importieren.


Werbung

Anschließend geht man die Unterschlüssel mit den jeweiligen Class-ID-Codes durch. Im Wert ProfileName steht jeweils der alte Name des Netzwerkprofils. Administratoren können den Schlüssel anschließend per Kontextmenübefehl Löschen entfernen. Anschließend einen Neustart ausführen und dann sollten die Profile wieder bereinigt sein. Nicht alles wirklich schön, aber es funktioniert.

Ähnliche Artikel:
a: Ausgeblendete Geräte im Geräte-Manager
b: Nicht identifiziertes Netzwerk …
c: Virtual WiFi Miniport Adapter liefert Code 10
d: Microsoft Teredo-Tunneling-Adapter liefert Fehlercode 10
e: First Aid: FAQ zur Netzwerkeinrichtung


Werbung – meine Windows 8 Titel –



Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Tipp, Windows 8 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Kommentare zu Netzwerkprofile in Windows 8 löschen

  1. Roland sagt:

    Danke für den Tip. Bisher finde ich W8 ganz gut, aber hier haben sie wirklich ein Bock geschossen. Manchmal möchte man jemanden von denen eine klatschen :-(

  2. Günter Born sagt:

    @Roland: Frag mich mal nach meiner Befindlichkeit – schließlich hängt der Abverkauf meiner Bücher von deren Policy ab. Was mich so auf die Palme bringt: In W8 stecken teilweise geniale Ideen und es gibt da auch begnadete Entwickler – ich halte die in Redmond nicht für doof.

    Aber die Leistung des Upper-Management sowie Kundenfokussierung läuft (momentan) in meinen Augen unter “beratungsresistent und borniert” – und imho ursächlich für die kapitalen Böcke, die an vielen Stellen geschossen wurden. Das hätte man deutlich stressfreier haben können, ohne sich seine Migration auf die Kacheloberfläche langfristig zu blockieren. Aber warten wir ab, was passiert – einer wird sich bewegen: Entweder Microsoft – oder die Kunden, die mit den Füßen abstimmen – so einfach ist das.

  3. Harald Schulz sagt:

    Lieber Günter Born,
    leider hat mir Ihr Buch Windows 8.1 auch nicht weiter geholfen. Problem:
    Es werden alle im Netzwerk befindlichen Computer angezeigt und die freigegebenen Order auch aber beim Zugriff wird mir angezeigt “Keine Berechtigung”.
    Bei Mediastreamimg gibt es keine Probleme. Bei der “Heimnetzgruppe” kann ich die Anzeige 1. Kennwort für die Heimnetzgruppe anzeigen oder drucken nicht aktivieren
    2. Kennwort ändern nicht aktivieren
    3. Meimnetzgruppe verlassen ist nicht möglich.
    Ich weiß nicht mehr weiter. Ich hoffe Sie haben eine Lösung dafür.
    Vielen Dank
    Mit freundlichen Grüßen
    Harald Schulz

  4. Werbung

  5. Harald Schulz sagt:

    Computer im Netzwerk Ordner öffnen

  6. Günter Born sagt:

    Rücksetzen auf Werksauslieferungszustand – dann sollten störende Internet Security Suites etc. weg und das WLAN-Geschehen auf Grundzustand zurückgesetzt sein. Mehr ist per Ferndiagnose so nicht möglich.

  7. Werbung

  8. Roland W. sagt:

    Ich finde den Tip Klasse, da sich mit der Zeit, wenn man verschiedene WLAN-Netze verwendet, die Profile dermassen zumüllen. Ich hab bis auf ein oder zwei Einträge alle gelöscht. Doppelte nummerierte Einträge z. B. WLAN SSID “Heimnetz” heisst irgendwann “Heimnetz 1”, “Heimnetz 2” usw. und dann hüpft der WLAN-Adapter ständig hin und her zwischen den identischen Profilen. Ist ein Witz. So schlecht wie unter Win7 und Win8 hat WLAN noch nie funktioniert!! Kann einen ziemlich auf die Palme bringen. Irgendwann hat man den WLAN-Adapter in verdacht, nur der kann nichts für dieses durcheinander welches Windows hier erzeugt. Unter Linux rennt mein Intel Wireless Pro immer prima. Das hat MS verbockt und bisher kein Update welches wieder Ordnung in die Profile bringt.

  9. Remo sagt:

    Microsoft bevormundet mehr und mehr die Kunden.

    Und gängelt sie, indem Zugriffe erschwert werden, eben zum Beispiel auf ausgelendete Netzwerke.

    Ich finde es sehr irritierend, überhaupt zu lesen, daß da in Netzwerkverbindungen “ausgeblendete Netzwerke” ausgezeigt werden.

    Jetzt weiß ich wenigstens, was das ist. Es sind keine versteckten Zugriffe oder sowas, sondern einfach nur Netzwerke, die gerade nicht vorhanden sind.

    Danke dafür.

  10. NICO sagt:

    Böse in netzwerk/computer ist alles dreifach…
    hallo, habe obiges problem im explorer? werden unter netzwerk 6 computer angezeigt, einmal easybox und tahara und die jeweils dreifach….dazu sind unter tahara jeweils noch ordner? alle untertitelt mit freigabe die ICH GERNE LÖSCHEN MÖCHTE!!!!!
    finde im inet nix in allen möglichen foren…..pls help!!!! kann auch screeshots davon schicken !?!
    daaankeee

  11. Pingback: Unbekannte Netzwerk Adapter

  12. Pingback: Netzwerk/Internet: Win 10 erkennt kein Internet - Seite 3

  13. Pingback: Windows 10 Netzwerkprotokoll fehlt

  14. Klapfger sagt:

    Herzlichen Dank. Ich habe mittlerweile einige Tage mit der Problemsuche nach dem Update auf Windows 10 verbracht. Dieser Tipp hat geholfen!

  15. Pingback: Fehlercode: 0x80070035 Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden. Win 8.1 -->NAS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.