Windows 8: Media Center Aktivierung bis 31.1.2013

Wer bei Microsoft einen kostenlosen Media Center-Key beantragt hat, bekommt jetzt eine Mail, in der an die Aktivierung des Keys erinnert wird. Einerseits ein schöner Zug von Microsoft, andererseits ein Vorgang, der bei manchen Benutzern etwas Verwirrung stiftet.


Anzeige

Aber alles der Reihe nach. Wie man den kostenlosen Key beantragen kann, hatte ich hier [a] beschrieben.

Zwischenzeitlich hat Microsoft aber die Ausgabe des Keys auf Systeme mit installiertem und aktiviertem Windows 8 Pro begrenzt [b], wobei der Schlüssel genau einmal angefordert werden kann. Der kostenlose Schlüssel muss aber bis zum 31.1.2013 aktiviert sein, andernfalls verfällt er. Für die Leute, die Probleme bei der Installation des Windows Media Center haben, gibt es hier [c] und hier [d] zwei Artikel mit Diagnosehinweisen.

Und jetzt kommt also diese Erinnerung von Microsoft ins Postfach geschneit. Klasse gemacht, gibt sogar eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man das Upgrade vornimmt.

Die erste allgemeine Verunsicherung

Erste allgemeine Verunsicherung (EAV) ist der Name einer österreichischen Pop-Band aus den 80er Jahren des vorherigen Jahrtausends – und die touren immer noch ;-). Ist mir so eingefallen, als ich den Blog-Beitrag geschrieben habe … denn da gab’s so Titel wie Samurai, Küss die Hand Herr Kerkermeister oder ganz passend Fata Morgana.

Zurück zum Thema: Nun ja, leider ist es so, dass diese Microsoft-Mail so einige Nutzer stark verunsichert hat. Gestern Nacht habe ich gleich einen ganzen Sack voll entsprechende Postings in den Microsoft Answers-Foren gesehen. Diese Anwender haben das Upgrade auf das Windows Media Center durchgeführt und dieses wird auch als aktiviert angezeigt. Trotzdem kommt die Aufforderung, das WMC zu aktivieren?

Aber glücklicherweise trifft “Fata Morgana” von EAV auf das WMC nicht zu. An dieser Stelle kann Entwarnung gegeben werden. Microsoft verschickt vorsorglich die obige Mail an alle bekannten Adressen, die den kostenlosen Windows Media Center-Key angefordert haben. Wer also ein aktiviertes WMC hat, kann sich beruhigt zurück lehnen.

Prüfen, denn sicher ist sicher

(sacht de Maddin auch immer): Zur Überprüfung einfach die Tastenkombination Windows+Pause drücken und schauen, was in der Seite “System” zur Windows-Version und zur Aktivierung angezeigt wird. Ist dort Windows 8 Pro mit Media Center angegeben und wird eine Aktivierung angezeigt, ist alles ok. Ein Upgrade wäre dann auch gar nicht möglich – denn der betreffende Befehl steht bei einem aktivierten WMC unter Windows 8 nicht mehr zur Verfügung. Und wer wirklich Aktivierungsprobleme hat, findet unter [d] ein paar Hinweise.


Anzeige

Ich habe gekauft …

Diejenigen, die einen WMC-Key für 9,99 Euro gekauft haben, sind eh nicht vom Verfallsdatum 31.1.2013 betroffen.

Nachdurstinstallation gefällig?

Wer das Windows Media Center über den kostenlosen Key erfolgreich aktiviert hat, später aber eine Neuinstallation von Windows 8 Pro durchführen muss, kann das WMC-Upgrade auch nach dem 31.1.2013 durchführen. Falls es mit der Aktivierung nicht klappt, verwendet ihr eine Telefonaktierung [g].

Hier geht nix …

Für Benutzer, die einen Windows 8 PC gekauft haben oder mit Windows 8 Core, Windows 8 Pro bzw. Windows 8 Enterprise unterwegs sind, ist das Media Center-Upgrade eh passé – da lässt sich das Ganze nicht installieren bzw. upgraden.

Gereizt, genervt, oder was?

Ihr seid jetzt nur noch genervt vom Windows Media Center Geraffel oder sitzt auf den gerade erwähnten Windows-Versionen? Gibt einen netten Titel “Gereizt” der hessischen Commedians Badesalz. Wenn ich mir so anschaue, wie manche Leuts, bei denen das WMC-Key-beantragen nicht geklappt hat, die Aktiven in den MS Answers-Foren angehen, fällt mir der Badesalz-Titel ein – daher einfach mal reinhören ;-).

Um eure Nerven zu schonen, habe ich natürlich auf Abhilfe gesonnen. Wenn Microsoft nicht springen mag, dann mach es doch selbst, ist die Devise. In meinem Blog dümpeln daher bereits ein paar Artikel, wie man die Multimedia- und Media Center-Funktionalität gratis nachrüsten kann. Klappt übrigens auch bei Windows 8 Core. Einfach die kommenden Tage mal hier rein schauen (manches liegt fertig geschrieben hier im Blog auf Halde und geht die Tage automatisch online)– wenn alles veröffentlicht ist, haue ich dann noch einen Artikel raus, in dem die relevanten Beitrag verlinkt sind. Denn getreu dem alten Werbespruch von Toyota gilt “Nichts ist unmöööglich …”

Ähnliche Artikel:
a: So gibt’s den Key für’s Windows 8 Media Center gratis
b: Microsoft beschränkt kostenlose Media Center-Keys
c: Windows Media Center Installation scheitert
d: Windows Media Center nicht aktivierbar
e: Windows Media Center Control für Android
f: FAQ zu Audio, Media Player und Media Center
g: Windows 8 Aktivierungs-FAQ

 


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Video/Foto/Multimedia, Windows 8 abgelegt und mit Aktivierung, Windows 8, Windows Media Center verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Windows 8: Media Center Aktivierung bis 31.1.2013

  1. SeewolfPK sagt:

    Ist ja echt nett von Microsoft das sie vorsorglich alle erinnern.
    Hätte wenigstens in der Mail erwartet, das man darauf hinweist, das diejenigen, die bereits ein aktiviertes Media Center nutzen, nichts unternehmen müssen.

    Aber dafür hat MS ja G. Born :-)

    Danke für deinen Hinweis, war ebenfalls überrascht, zumal die Anleitung so gar nicht (mehr) funktionierte.

  2. Günter Born sagt:

    Kleiner Nachtrag: Wer das Media Center-Upgrade verpasst hat – unter [1] ist jetzt die Artikelreihe zum kostenlosen Media Portal gestartet.

    1: http://www.borncity.com/blog/2013/01/28/windows-8-media-center-ersatz-media-portal-i/

  3. Maria auf der Mauer sagt:

    Ich habe die kostenlose Media-Center Aktivierung mit Erfolg durchgeführt. Danach wird unter Einstellungen das Feld „Features zu Windows 8 hinzufügen“ nicht mehr angezeigt. Ist das so OK? Wie kann ich in Zukunft weiter Features installieren?

  4. Maria auf der Mauer sagt:

    Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.