Windows 8/RT: Video-App liefert Error 0xC00D11CD

Manche Fehler sind eigentlich nicht auszurotten. In den Microsoft-Anwers-Foren tauchen immer wieder Anwender auf, bei denen während der Videowiedergabe per Video-App der Fehler "Wiedergabe nicht möglich" und der Fehlercode 0xc00d11cd (0x80004004) angezeigt wird.


Anzeige

Der Fehler kann sowohl auf dem Microsoft Surface mit Windows RT (oder anderen ARM-Plattformen mit Windows RT) als auch auf Windows 8-Geräten auftauchen. Die erste Maßnahme ist es, Windows 8 neu zu starten. Hintergrund: Microsoft hat vor langer Zeit mal diesen KB-Artikel zum WMP 10 veröffentlicht – und dort geschrieben, dass das Verhalten beabsichtigt sei. Der Zugriff auf das Ausgabegerät ist nicht möglich.

Löst der Neustart das Problem nicht, ist guter Rat gefragt. Man kann die folgende Schrittfolge ausführen:

  1. Rufen Sie eine administrative Eingabeaufforderung auf (ist hier beschrieben)
  2. Tippen Sie den Befehl regedit im Fenster der Eingabeaufforderung ein, drücken Sie die Eingabetaste und bestätigen Sie anschließend die Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung.
  3. Im Registrierungseditor navigieren Sie anschließend in der linken Spalte zum Zweig HKEY_LOCAL_MACHINE/SOFTWARE/Microsoft/Windows/
    CurrentVersion/Audio
    .
  4. Suchen Sie im rechten Teilfenster nach dem EintragDisableProtectedAudioDG.

    Fehlt der WertDisableProtectedAudioDG, beenden Sie den Registrierungseditor (dann sind die beiden folgenden Schritte nicht ausführbar).

  5. Ist der Wert vorhanden und auf 1 gesetzt, doppelklicken Sie auf den Eintrag, ändern den Wert auf 0 und schließen das Dialogfeld.
  6. Anschließend ist ein Neustart des Systems durchzuführen.

Danach lässt sich testen, ob die Wiedergabe DRM-geschützter Musik möglich ist. Ich habe diese Lösung mal im Umfeld des Windows Media Player 11 entwickelt und in diesem Artikel beschrieben. Dort ist auch den Hintergrund zum Problem behandelt.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Apps, Video/Foto/Multimedia, Windows 8 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.