Microsoft Surface Pro angetestet

In wenigen Tagen kommt ja Microsofts Surface Pro in den USA in den Handel. Einige US-Sites haben offenbar vorab Geräte in die Finger bekommen und bringen erste Testberichte.


Anzeige

Dass der Speicher im Surface Pro recht knapp ist, hatte ich unter [1] berichtet. Die Windows 8 Partition und eine Recovery-Partition lassen nur noch 23 GByte beim 64 GB-Modell zur Datenspeicherung. Aber wie sieht es sonst mit dem Gerät aus.

(Quelle: Microsoft)

Sowohl Gizmodo als auch Engadget erwähnen die etwas gewöhnungsbedürftige Auflösung des Bildschirms von 1.920 x 1.080 Pixel. Positiv ist wohl, dass das Display non-clare ist und einen guten Kontrast bietet. Auch die Ablesewinkel sind groß genug, so dass der Bildschirm erkennbar bleibt. Scheint wohl wichtig zu sein, da Engadget bemängelt, dass die als “Stand” bezeichnete, ausklappbare, Stütze das Gerät nicht immer im optimalen Ablesewinkel für den Benutzer präsentiert.

Verarbeitungsqualität und Geschwindigkeit des Prozessors werden von Engadget als gut bezeichnet. Mit dem Touch-Cover wurden die Tester aber nicht warm. Was aber gar nicht geht, ist die Akkulaufzeit von 3:46 Stunden, was am unteren Ende der Laufzeit von Windows 8-Vergleichsgeräten liegt (Acer Iconia W700 7:13, Sony VAIO Duo 11 4:47).

Die beiden Reviews sind recht umfangreich – lest bei Interesse selbst, was die Tester so schreiben. Für mich kommt zwischen den Zeilen eigentlich raus: Von der Prozessorleistung ok, Windows 8 Pro als Basis ist auch gut – aber es gib wohl Schwächen. Bei einem Preis von 899 US $ für die günstigste Variante ist es kein Gerät, wo man die Kreditkarte sofort zücken müsste. Da kann man gespannt sein, wie sich die Geschichte entwickelt und ob die anderen Anbieter von Windows 8-Tablet PCs Erfolg haben werden.

Links:

1: Microsoft Surface Windows 8 Pro kommt am 9.2.
2: Ups, nur 23 GB im Surface 8 Pro nutzbar?
3: Testbericht bei Engadget.com
4: Review bei gizmodo.com
5: Microsoft Surface Pro: Gerade wurde er beerdigt
6: Hat’s Microsoft mit dem Surface verbockt?
7: Happige (Apple-)Preise für Surface Zubehör
8: Microsoft Surface Tablet PCs im Blick
9: Microsofts Tablet PC enthüllt …


Werbung


Anzeige



Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Surface, Tablet PC abgelegt und mit Microsoft Surface Pro, Tablet PC, Windows 8 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Microsoft Surface Pro angetestet

  1. Günter Born sagt:

    Nachträge: Ich hatte gestern nur die beiden oben erwähnten Beiträge gelesen. Zwischenzeitlich bin ich auf die nachfolgend verlinkten Fundstellen gestoßen, wo Leute die Surface Pro-Presseschau zusammen gefasst haben.

    Ach – noch eine weitere interessante Fundstelle ist der Artikel unter [3]. Dort bezieht man sich auf einen Forester-Bericht, nach dem 200 Millionen Business-Anwender kein iPad sondern ein Windows 8 Tablet PC wollen. Und dass das Microsoft Surface-Team noch einige Nachrichten in Petto hat, geht aus Andeutungen hervor, die bei der US-Plattform Reddit.com gemacht wurden – Cachy weist in diesem Blog-Beitrag drauf hin.

    1: Artikel bei readwrite.com (Englisch)
    2: Artikel bei Caschy (Stadt-Bremerhaven)
    3: 200 Millionen Angestellte wollen ein Win8 Tablet, kein iPad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.