Ubuntu Phone OS-Launcher angetestet

In den beiden Artikeln Ubuntu soll auf’s Smartphone … und Kommt das Ubuntu Smartphone im Oktober? hatte ich ja über den Ansatz, Ubuntu als Phone OS auf Smartphones zu bringen, berichtet. Im Oktober soll es wohl so weit sein, dass erste Geräte auf den Markt kommen sollen. Aber bis auf einige CES-Besucher hat noch niemand Zugriff auf dieses Phone OS gehabt. Wer sich vorab aber mal einen Eindruck verschaffen will, was da auf uns zukommen könnte, für den habe ich eine Lösung.


Anzeige

Gebraucht wird lediglich ein Android-Smartphone und ein wenig Zeit. Einfach den Google Play Store auf dem Android-Gerät aufrufen und dann nach der App “Ubuntu Phone Experience” suchen. Im Store finden sich bereits diese Screenshots, die die Arbeitsweise des Launchers demonstrieren.

Ich hab’s mal auf einem simvalley SPX-12, welches ich von Pearl als Teststellung hier habe, angetestet. Die App ist schnell installiert und kann über ein Icon auf dem HomeScreen aufgerufen werden. Beim Start blendet die App die hier oben links sichtbare Seite ein. Über “Applications List” lassen sich die auf dem Android-Gerät installierten Apps in den Launcher aufnehmen. Weiterhin können Sie Präferenzen über weitere Befehle einstellen.

Nachdem die App eingerichtet wurde, ist die Bedienung des Launchers recht einfach. Per Finger vom linken Rand zur Screen-Mitte wischen, den Finger aber auf dem Display lassen.

Solange der Finger auf dem Display ist, erscheint am linken Rand die Ubuntu OS-Launcher-Leiste. Nun kann der Finger auf dem Display nach unten oder oben bewegt werden, um die Symbole der Leiste auszuwählen. Hebt man den Finger vom Display ab, verschwindet die Leiste und die zuletzt angewählte App startet. Ist das unterste Ubuntu-Symbol angewählt, erscheint beim Abheben des Fingers die bereits oben erwähnte Konfigurationsseite.

Unterm Strich: Der Launcher ist eine nette Spielerei, der eine neue Bedienphilosophie mit “Wischen” implementiert. Ich persönlich finde es nicht sonderlich intuitiv, da man wissen muss, dass man mit dem Finger von links nach rechts wischen muss. Blöd ist, dass bei meinem Smartphone die Leiste beim Abheben des Fingers verschwindet (bei Ubuntu Phone OS wird dies anders sein). Wer sich für das Thema interessiert, findet bei androidadvices.com in diesem Beitrag noch ein Video von einer Demonstration des Ubuntu Phone OS auf der CES 2013. Ich bin ja mal gespannt, ob es auch für normale Frickler eine Möglichkeit gibt, vor Oktober auf Entwicklerversionen von Ubuntu Phone OS zuzugreifen.

Ähnliche Artikel:
a: Ubuntu soll auf’s Smartphone …
b: Kommt das Ubuntu Smartphone im Oktober?
c: Pearl Simvalley SPX-12 DualCore Android-Phone
d: Pearl simvalley SPX-8 im Unboxing Teil 1


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android, Ubuntu abgelegt und mit Android, Ubuntu Phone OS verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.