Windows 8/8.1: Verschwommene Schriften

In diversen Internetforen finden sich immer wieder Benutzer, die über verschwommene Schriften oder Darstellungen unter Windows 8 bzw. Windows 8.1 klagen. Häufig wird die Schuld auf das neue Betriebssystem geschoben. In einem Beitrag versuche ich ein wenig Licht in die Angelegenheit zu bringen.


Anzeige

Das Problem zieht sich durch verschieden Foren und durch verschiedene Windows-Versionen, wie diese, diese und diese Fundstellen zeigen. Zeit, mal ein paar Sachen gezielt abzuarbeiten.

Verschwommene Symbolschriften

Ein Problem, was manche Benutzer stört, sind die schattierten Schriften bei Desktop-Symbolen, die bei einem unifarben weißen Desktop-Hintergrund auftreten. Das hier links sichtbare Symbol zeigt die entsprechende Darstellung.

Symboltitel

Ich habe das Problem in meinem älteren Beitrag Schattenschrift für Desktopsymbole deaktivieren adressiert und auch eine Lösung bereitgestellt.

Schlechte Schrift im Internet Explorer

Das Problem trat zwar meiner Kenntnis nach nur im IE 9 auf, piesackte aber einige Nutzer gewaltig. Ursache waren wohl falsche Schriftarten, die mit dem IE installiert wurden. In diesem Forenthread gibt es einige Hinweise zu diesem Thema.

Fehlerhafte Bildschirmauflösung oder Monitoranpassung

Auf einem alten Acer Asprie 3000 habe ich das Problem, dass es keinen Grafiktreiber für den SiS-MX760 gibt. Windows 8 verwendet den Microsoft Basic Display Adapter, der aber keine nativen Grafikauflösungen zulässt. In Folge ist die Bildschirmdarstellung in der Höhe gestreckt – ähnliches gilt für mein Netbook, wo ich die 1024 x 600 Pixel Displayauflösung mit einem Trick auf 1024 x 768 aufgebohrt habe.

Auch in diesem Beitrag war eine falsche Bildschirmeinstellung die Ursache für unscharfe Schriften. Den hier beschriebenen Effekt unscharfer Schriften nach Drehung des Bildschirms kann ich nicht wirklich fassen und auch nicht auf meinem Tablet PC nachvollziehen.


Werbung

Ich habe zwei Fälle (u.a. hier und in einer direkten Mail-Kommunikation), wo Benutzer über unscharfe Schriften berichten – das aber nicht an Screenshots dokumentieren können. Die Screenshots kommen sauber raus. Im betreffenden Thread wurde auch bestätigt, dass das Zusammenspiel Grafikkarte-Monitor bzw. die Auflösung das Problem war.

ClearType- und DPI-Anpassung wird nicht helfen

Die obige Erkenntnis bedeutet aber auch, dass die hier angesprochene Clear Type-Anpassung (oder eine DPI-Anpassung) nichts bringt. Gilt auch für den hier im com-magazin.de beschriebenen Tipp zur Anpassung der Systemfonts.

Überprüft stattdessen die Grafikauflösung des Displays und ob Farbprofile in der Farbverwaltung oder fehlerhafte Monitorerkennungen das Problem verursachen können.


Werbung – meine Windows 8 Titel –

Anti-Aliasing bei nVidia

Manchmal kann auch der Grafikkartentreiber die Ursache sein. Ist der Treiber aktuell und auf Windows 8 abgestimmt oder wurden verschiedene Treiberversionen ausprobiert, sollte man bei nVidia ggf. noch die Einstellungen der Grafikkarte durchgehen. In diesem Forenthread weist ein Benutzer darauf hin, dass es bei nVidia in den Systemeinstellungen unter 3D-Einstellungen verwalten eine Funktion Anti-Aliasing FXAA gibt. Manche Programme unterstützen diese Funktion nicht, so dass die Funktion ausgeschaltet werden sollte.

Ich hoffe, mit diesem Beitrag einige Anhaltspunkte zur Fehlersuche gegeben zu haben. Einige weitere Anregungen finden sich in diesem Dr. Windows-Forenthread.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Windows 7, Windows 8, Windows Vista abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Windows 8/8.1: Verschwommene Schriften

  1. Fred G. sagt:

    “… ähnliches gilt für mein Netbook, wo ich die 1024 x 600 Pixel Displayauflösung mit einem Trick auf 1024 x 768 aufgebohrt habe.”

    Ich habe das gleiche Problem mit meinem Netbook. Wäre schön, wenn ich den Trick zur Lösung erhalten könnte. Danke.

  2. Frust sagt:

    Es ist schlicht zum Kotzen! Unter XP waren die Schriften allesamt knackescharf. Dieses unsägliche ClearType hatte ich sofort abgeschaltet. Unter Windows 8 habe ich bisher nur einen Teil der Schriften wieder lesbar bekommen. In Windows Live Mail und in den Browser ist sie noch immer verschwommen.

    Man könnte meinen die Herrschaften, die die Freigabe erteilt haben hätten selbst ein Problem mit den Augen.

    Seit guten vier Tagen schraube ich nun schon an Windows 8 mein Frustlevel hat ungekannte Höhen erreicht, dass ich langsam sogar verstehe warum Menschen auf ihre Computer eindreschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.