Ups: Windows 8 dümpelt bei 2,6% Marktanteil …

Windows 8 rockt – bereits 40 Millionen, nein, was sage ich, 60 Millionen Lizenzen im ersten Quartal verkauft – und auch das Surface Pro war binnen Stunden ausverkauft.  Graaaaandiooooser Erfolg … Mist, der Wecker klingelt – war so ein schöner Traum…


Anzeige

Im Ernst, Polemik beiseite, Windows 8 hat schon was – wenn es auch separiert. Aber Microsoft hat wohl solide Verkaufszahlen während der Upgrade-Phase hingelegt. Zudem läuft so langsam auch das Geschäft mit Windows 8-Geräten an.

Aber die Jubel-Arien aus Redmond sind dann doch zu relativieren. In diesem Beitrag hatte ich vor ein paar Tagen berichtet, dass 93% der britischen PCs mit Windows 7 ausgeliefert werden. Da haben die Nutzer mit den Füßen abgestimmt und nach Ansicht der Händler arbeitet sich Windows 8 so langsam aus dem “Nachfrageloch”.

Jetzt bin ich hier bei ZDNet.com auf eine zweite Zahl gestoßen. Der Anbieter Netmarketshare.com analysiert, mit welchen Betriebssystemen und Browsern die Nutzer im Netz surfen und bildet diese Trends monatlich ab. Im Februar wurde eine Auswertung veröffentlicht, die Windows 8 im Januar 2013 bei 2,3% “Marktanteil” sah.  Am 13. Februar 2013 erreicht Windows 8 einen Anteil von 2,67% und steigt weiter – könnten jetzt vielleicht 3% sein.

Allerdings sollte man die Zahlen in das richtige Verhältnis setzen. ZDNet schreibt, dass trotz Weihnachtsverkäufen und dem Auslaufen der Upgrade-Angebote Ende Januar der Windows 8-Anteil nicht so “fruchtbar” wie erhofft für Microsoft gestiegen sei. Man kann es auch drastischer ausdrücken: Selbst mit dem ungeliebten Windows Vista ist immer noch rund der doppelte Anteil an Nutzern, nämlich von 5,17 %, im Web unterwegs. Windows 7 hatte 9 Monate nach dem Marktstart einen “Marktanteil” von 9 Prozent.

Allerdings muss man die Zahlen nach meiner Einschätzung relativieren. Zum Windows Vista-Marktstart 2007 gab es keine Tablet PCs und eigentlich keine Smartphones. Auch beim Start von Windows 7 war das noch nicht signifikant anders. Mittlerweile sehe ich es an mir: Ich bin mit wechselnden Geräten, vom iPad über Android-Smartphones über Windows 7 oder Windows 8 im Internet.


(Quelle: Marketshare.com/ZDNet.com)

Interessant ist auch die obige Grafik über die Gesamtverteilung der Betriebssystemanteile. Windows 7 hat in den letzten 6 Monaten (laut ZDNet)  unverändert um die 44 % Marktanteil, während die Zahl der Windows XP-Nutzer jeden Monat um ein Prozent fällt, wobei wir aber immer noch knapp unter 39% liegen. Windows 8 hat mit seinen 2,67% “Marktanteil” längst Mac OS X in den einzelnen Versionen überholt und auch Linux taucht da nicht wirklich auf. Und hey, die Kurve für Windows 8 zeigt immer noch nach oben …


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Ups: Windows 8 dümpelt bei 2,6% Marktanteil …

  1. Christian sagt:

    Bei Statcounter taucht Windows 8 lustigerweise gar nicht auf…

  2. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Bei ZDNet.com habe ich den unter [1] aufgeführten Artikel gefunden, der den Flop noch stärker thematisiert.

    Und in der Neue Züricher Zeitung gibt es einen Bericht [2], dass Microsoft den Herstellern momentan massive Preisnachlässe für Windows 8-Lizenzen gewährt.

    1: http://www.zdnet.com/five-reasons-why-windows-8-has-failed-7000012104/
    2: http://www.nzz.ch/aktuell/digital/rabatte-auf-windows-8-1.18041558

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.