Samsung Galaxy S4: 2.600 mAh-Akku mit NFC


Anzeige

Noch ist es nicht so weit, denn am 14.3. soll das neue Samsung Galaxy S4 in New York der Öffentlichtkeit vorgestellt werden. So langsam gelangen aber immer mehr Informationen über das Gerät an die Öffentlichkeit – ob die nun alle zutreffen mag dahingestellt sein. Nun ist ein weiteres Detail ans Licht gekommen.

Androidheadlines.com berichtet hier vom neuen Akku, welches mit 3,8 Volt und 9,88 Wattstunden angegeben ist. Die Kapazität lässt sich dann mittels der Formel mAh = Wh x 1000 / V berechnen.


(Quelle: androidheadlines.com)

Dem von androidheadlines.com geposteten Foto lässt sich indirekt entnehmen, dass das Akku wohl wechselbar ist. Zudem findet sich auf dem Akku ein Audruck, dass im Akku ein NFC-Sensor eingebaut ist. Würde der beim Galaxy S3 gewählten Lösung entsprechen. Der Jubelmeldung, dass das größere Akku längere Laufzeiten ergibt, kann ich allerdings nicht zustimmen. Erst muss man sehen, wie die Display-Auflösung des Geräts im Vergleich zum Vorgänger ist. Höheres (Retina)Display bedeutet auch einen gestiegenen Energieverbrauch. Apple hat dies schmerzlich erlebt. Trotz kräftig gestiegener Akkukapazität sank die Laufzeit neuer Modelle wegen des Retina-Displays doch ab.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter SmartPhone abgelegt und mit Samsung Galaxy Nexus verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.