1 Antwort zu Google schafft den “Internet-Radierer” für “nach deinem Tod”

  1. Günter Born sagt:

    Weiterhin möchte ich diesen Bericht bei Spiegel Online erwähnen. Die stellen interessante Fragen im Hinblick auf datenschutzrechtliche Aspekte und gehen auch darauf ein, wie es bei Facebook & Co. ausschaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.