Heute startet die Entwickerkonferenz Google I/O

Es ist so weit, heute eröffnet Google den Reigen der Entwicklerkonferenzen im Moscone Center in San Franzisko (Microsoft und Apple folgen die kommenden Wochen). Aber was wird Google heuer zeigen? Neue Software, neue Hardware?


Anzeige

Nix genaues weiß man nicht. Aber die Spekulationen zu einem neuen Nexus 7 oder ähnlicher Hardware, die man noch vor wenigen Tagen so im Netz lesen konnten, sind stark zurück gefahren worden. Irgendwo gab es ein Interview mit Sundar Pichai, in dem er darauf hin wies, dass die Google I/O kein Event zur Geräte-Neuvorstellung sei, sondern sich an Android-Entwickler richte.

Hardware im Petto?

Trotzdem schreibt heise.de hier, dass vom 7 Zoll Tablet Nexus 7 wohl dieses Jahr eine Neuauflage in Form eines überarbeiteten Modells erscheinen wird. Ob eine Ankündigung auf der Google I/O erfolgt, ist unklar.

Beim Nexus 4 Smartphone gibt es auch wenig Infos. Denkbar wäre eine verbesserte Variante mit mehr Speicher. Ein Thema dürfte Google Glass auf der I/O aber sicherlich sein, muss Google doch Entwickler für das Konzept ansprechen. Hier (Link gebrochen) gibt’s Gerüchte zur Hardware.

Neue Android-Version

Als ganz sicher darf gelten, dass Google eine neue Android-Version vorstellen wir. Zwar kein Android 5.0, sondern die evolutionäre Weiterentwicklung der 4er Reihe in Form von Android 4.3 (Jelly Bean). Indiz ist, dass diese Versionsnummer in Serverlogs aufgetaucht ist.

Für mich spannend, der Blick über den Schüsselrand: Wie schaut es mit Intel und der Portierung von Android 4.3 auf die x86-Architektur aus. Das ist z.Z. ein ziemliches Trauerspiel. Und die zweite Veranstaltung mit Untoten? Android Updates – alle Jahre wieder verkündet Google, dass man den Android-Smartphone-Käufern eine 18 monatiges Upgrade-Garantie geben wolle. Nachfolgend ein paar Meldungen der letzten Jahre, wo man diesen Zombie gesehen zu haben glaubt.

a1: 18 Monate Update-Garantie für Android – für die Füße? (2011)
a2: Google’s Android Update Alliance Is Already Dead
a3: Google will das Android-Update-Problem entschärfen (2012)
a4: Google on Android updates: We’re still working on it (2013)
a4: Google on Android Updates … (2014)

PS: Der Link a4 ist natürlich erst nächstes Jahr mit sinnvollen Infos zu füllen Zwinkerndes Smiley

Dienste und ähnliches


Anzeige

Was Google vorstellen könnte, sind neue oder überarbeitete Dienste. Hier schreibt Fokus über einen UMS-Dienst Hangout (lief unter dem Codewort Babel). Der Dienst soll Google Talk, Chat und den Google Messenger vereinen und die Kommunikation der Anwender über verschiedene Geräte ermöglichen. Google muss was gegen WhatsApp und die Versuche von Facebook, die Kommunikation der Benutzer mit Diensten abzuwickeln, tun.

Google Play Games ist ein weiteres Gerücht: Ein Dienst für Spieler (ähnlich wie Dienste für Musik oder Bücher). Was sonst noch kommt? Ein Musik-Streaming-Dienst (als Konkurrenz zu Spotify) wird kolportiert [5]. Und hier hat Engadget.com einen Bericht zum Thema. Google Now wird bei Fokus adressiert, und Google TV geistert durch manche Artikel. Warten wir es ab – ab ca. 17.00 Uhr geht es los – auf der nachfolgend verlinkten Seite [1] lässt sich die Keynote als Live Stream mitverfolgen.

Links:
1: Google I/O-Konferenzseite
2: Bericht bei netzwelt.de
3: “Vorschau” bei t3n
4: Abriss bei heise.de
5: Infos zum Musik-Streaming-Dienst


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Android abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Heute startet die Entwickerkonferenz Google I/O


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Die Leute von Google haben in ihrem Blog versucht, eine kurze Zusammenfassung der Google I/O zu geben.

    1: http://googledevelopers.blogspot.de/2013/05/google-io-2013-for-developers.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.