Samsung Galaxy S3: Android 4.2.2-Rom geleaked

Und noch eine kleine Meldung aus der Samsung Galaxy: Gute Nachrichten für mutige Besitzer eines Samsung Galaxy S3, die auf die Funktionen des Galaxy S4 schießen. Scheinbar gibt es eine ROM-Variante, die Android 4.2.2 auf das Samsung Galaxy S3 bringt und dieses um einige der neueren Funktionen des S4 bereichert.


Anzeige

Aufgedeckt hat es wohl die Site sammobile.com in diesem Artikel. Offenbar arbeitet Samsung intern an einem Update für das Galaxy S3 auf Android 4.2.2. Dieses Update ist aber noch nicht abgeschlossen, so dass unklar ist, welche Features des Galaxy S4 in die Update-Variante des S3 Einzug halten (könnte auch sein, dass Samsung auf Android 4.3 wartet und dieses portiert). Jedenfalls ist sammobile.com an eine geleakete Version von Android 4.2.2 herangekommen. Diese hat die Build ID JDQ39 und bringt folgende Verbesserungen.

  • Neuer S4 Sperrbildschirm (Mehrfach-Widgets, 2 Entsperreffekte ..)
  • Neue Screen-Modes: Adaptive Anzeige, Professional Photo: Daydream, Driving Mode,
  • Verbesserungen bei den Benachrichtigungen
  • Sprachkontrolle (S-Voice)

und mehr (siehe Artikel). Die Leute bei sammobile.com haben die neue Firmware getestet und berichten, dass diese perfekt funktioniere. Eine Download-Adresse sowie eine Installationsanleitung liefert der Artikel gleich mit. Dort findet ihr auch einige Screenshots der neuen Features. Ein paar Infos findet ihr in diesem deutschsprachigen Artikel bei t3n.de.

Ähnliche Artikel:
a: Marktstart des Samsung GALAXY S4 am 27. April 2013
b: Samsung Galaxy S4: Testgerät ist da! Morgen geht’s los …
c: Samsung Galaxy S4 im Test – Teil 2
d: Samsung Galaxy S 4: Fotos und Exyno 5 Octa- Benchmark
g: Simvalley SP-140 Hands-on – Teil 2
h: Samsung Galaxy S4: Info-Splitter zum Wochenende


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android, SmartPhone abgelegt und mit Android 4.2.2, Samsung Galaxy S3 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.