Samsung Galaxy S4 10 Millionen Mal verkauft!

Ich hatte es ja bereits angedeutet, das brandneue Samsung Galaxy S4 Android-Smartphone liegt in der Käufergunst ganz vorne und entwickelt sich zum am schnellsten verkaufte Smartphone aller Zeiten. Dabei ist der Verkauf des Samsung Galaxy S4 erst am 27.4.2013 im deutschsprachigen (26.4. in Korea) Handel gestartet.


Anzeige

Für diese Woche hatte Samsung bereits den Verkauf des 10 millionsten  Galaxy S4 vorausgesagt. Nach Angaben von Samsung (siehe Artikel bei TheVerge.com oder bei Bloomberg.com) ist das nun am 22. Mai passiert. Damit sind die 10 Millionen verkaufter Geräte in nicht einmal einem Monat erreicht worden – pro Sekunden werden weltweit vier Galaxy S4 verkauft. Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S3 benötigte noch 50 Tage, um diese Verkaufsmarke zu erreichen.

Dabei habe ich diese Tage erst gelesen, dass das Galaxy S4 gerade bei den US-Mobilfunkanbietern ins Programm genommen wurde. Daher muss man die “10 Millionen verkaufter Samsung Galaxy S4” natürlich unter einem bestimmten Blickwinkel sehen: Die Geräte sind noch nicht beim Endkunden angekommen, sondern dies sind die Stückzahlen der an den Handel versandten Geräte. Samsung verwendet also andere Zahlen als beispielsweise Apple. Die Meldung Apples, dass man am ersten Verkaufswochende nach Erscheinen des iPhone 5 insgesamt 5 Millionen Geräte abgesetzt habe, bezogen sich auf “Direktverkäufe an den Endverbraucher” – sprich: Das iPhone 5 könnte noch schneller verkauft worden sein.

Trotzdem sind die Absatzzahlen, die Samsung da genannt hat, beeindruckend. Und Konkurrenz im Android-Lager ist nicht wirklich in Sicht. Samsung hält im ersten Quartal 2013 31,7 % Marktanteil am globalen Smartphone-Markt, gefolgt von Apple mit 17,3 % und weit abgeschlagen LG mit 4,7 Prozent (Quelle: Blomberg). Ich finde die Zahlen noch beeindruckender, weil die Reviews des Geräts doch “etwas gemischt” sind – in der nachfolgenden Linkliste habe ich auch meine Artikel verlinkt.

Das Samsung Galaxy S4 ist im deutschsprachigen Handel – und auch bei diversen Mobilfunkanbietern wie Telekom, Vodafone oder O2 in „Black“ und „White“ zu bekommen. Laut dem Artikel bei TheVerge.com plant Samsung im Sommer auch Geräte mit farbigem Gehäuse mit Farben wie “Purple Mirage” und “Brown Autumn” anzubieten. Ob diese Farben in Deutschland verfügbar sind, ist allerdings unklar.

Ähnliche Artikel:
a1: Galaxy S4: Das am schnellsten verkaufte Smartphone …
a2: Samsung Galaxy S4: Testgerät ist da! Morgen geht’s los …
a3: Samsung Galaxy S4 im Test – Teil 2
a4: Samsung Galaxy S4 im Test – Teil 3
a5: Fotoaustausch zwischen Galaxy S4 und Windows 8
a6: Galaxy S4 als DLNA-Server für den Windows Media Player
a7: Screenshots auf dem Samsung Galaxy S4
a8: Samsung Galaxy S4 mit Nachhaltigkeitszertifikat


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter SmartPhone abgelegt und mit Android, Samsung Galaxy S4 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.