Windows-Explorer: Vollständige Dateinamen anzeigen

Vermutlich kennen Sie das: Im Explorerfenster sind die Spalten in der Details-Darstellung so schmal, dass Windows längere Datei- und Ordnernamen einfach nicht mehr darstellen kann. Diese werden dann am rechten Rand mit drei Pünktchen abgekürzt. Wie bekomme ich den gesamten Datei- und Ordnernamen zu sehen?


Anzeige

Die einfachste Möglichkeit besteht darin, per Maus auf die Datei bzw. den Ordner zu zeigen. Windows blendet dann eine Quickinfo mit den Eigenschaften des Elements ein.

Eine andere Möglichkeit besteht natürlich darin, die Spaltenbreite in der Detailsansicht durch Ziehen per Maus entsprechend zu vergrößern, bis alle Datei- und Ordnernamen vollständig angezeigt werden.

Noch schneller klappt dagegen die Anzeige der vollständigen Dateinamen, wenn Sie die Strg-Taste gedrückt halten und auf dem Zehnertastenblock die Plus-Taste drücken. Dann expandiert Windows die Spaltenbreite automatisch so, dass alle Dateien und Ordner mit vollständigem Namen angezeigt werden. Das klappt sowohl bei Windows 7 als auch bei Windows 8 – probieren Sie es einfach aus.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 7, Windows 8, Windows Vista abgelegt und mit Explorer, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows-Explorer: Vollständige Dateinamen anzeigen

  1. Manuel sagt:

    Bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, dass Dateinamen in der Details-Ansicht standardmäßig IMMER vollständig angezeigt werden. Habe mittlerweile Windows 8.1, muss doch langsam mal möglich sein oder?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.