Microsoft Office Mobile kommt für iPhone

Das Microsoft an einer Office-Portierung für iOS arbeitet, war ja seit längerem bekannt (ich hatte z.B. hier berichtet). Hat sich dann doch verzögert – u.a. weil es Knatsch zwischen Microsoft und Apple wegen der Vergütung der App-Verkäufe im iTunes Store gab. Scheinbar ist nun alles im grünen Bereich, denn Office Mobile kommt für das iPhone.


Anzeige

Das berichtet Mary Foley im ZDNet-Artikel Microsoft rolls out Office Mobile for iPhone – und hier gibt es einen offiziellen Microsoft Blog-Beitrag. Ab heute (14.6.2013) beginnt der Rollout der Mobilversionen von Word, Excel und PowerPoint für iPhone-Benutzer, die über ein Office 365-Abonnement verfügen. Zuerst werden die Amis bedient – aber nächste Woche sollen die Mobile Apps in 136 Märkten und in 27 Sprachen verfügbar sein. Das Office Mobile for iPhone-Paket  ist im Apple App Store verfügbar.

(Quelle: Microsoft)

Wer ein Office 365-Abonnement besitzt, kann Office Mobile for iPhone kostenfrei auf bis zu fünf iPhones einsetzen (diese 5 iPhones werden nicht auf die Zahl der Office 365-Installation auf anderen Clients angerechnet). Man kann also Office 365 auf bis zu fünf Windows-Systemen oder OS X-Geräten einsetzen und zusätzlich noch fünf iPhones mit den Apps versehen. Office Mobile for iPhone läuft aber nur auf dem iPhone 4, 4s or 5 und iPod Touch der fünften Generation – und die Geräte müssen über iOS 6.1 oder höher verfügen.

(Quelle: ZDNet)

Die Office Mobile for iPhone-Apps sind wohl vergleichbar mit der Office Mobile-Suite, die Microsoft auf Windows Phone vorinstalliert. Microsoft hat die Apps dort so optimiert, dass die Anzeige, das Ändern oder Erzeugen von Word- und Excel-Dokumenten besser handhabbar ist (OneNote App für das iPhone gibt es ja bereits seit längerem). Wie es ausschaut, lassen sich die Apps zwar auf dem iPad einsetzen, aber das Paket ist noch nicht auf dessen Auflösung abgestimmt. Laut Microsoft Marketing-Mann Chris Schneider ist das alles “auf kleine Bildschirme optimiert”. Wer auf dem iPad Office machen will, soll zu Microsofts Office Web Apps (Word, Excel und PowerPoint) greifen. Die laufen im Browser – und sind in meinen Augen schlicht unbenutzbar, aber jeder muss selbst herausfinden, ob das passt. Ed Bott’s hat bei ZDNet noch eine hands-on gallery of the new Office for iPhone suite veröffentlicht. Weitere Details entnehmt ihr dem ZDNet-Artikel oder dem Microsoft-Blog-Beitrag. Dort findet sich auch ein Video, welches die Apps in Aktion zeigt.

Links:
1: Artikel bei RedmondPie
2: ZDNet-Artikel
3: App-Seite im Apple App Store
4: Artikel bei Spiegel Online

Ähnliche Artikel:
a: Office Web Apps bald auch für Android?
b: MS Office für Android und iOS im November verfügbar
c: Windows 8 & iPad: Touch-Unterstützung für MS Office Web Apps
d: Neue Office Web-Apps freigeschaltet
e: Nach Windows Blue: Gemini für Office-Updates


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter iOS, Office 2013 abgelegt und mit Apple, iOS, Microsoft, Office 365, Office für iOS verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Microsoft Office Mobile kommt für iPhone


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Nun hat Microsoft Office Mobile für iPhone auf 1.1.1 aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.