Firefox in der Version 22 freigegeben

Mozilla01Gestern hatte ich im Artikel Thunderbird Update auf Version 17.0.7 berichtet, dass die Mozilla-Foundation ein Update für den Mail-Client herausgebracht hat. Gleichzeitig wurde auch der Browser Firefox in der Version 22 freigegeben, der Features wie 3D-Gaming, Videoanrufe und File-Sharing bieten soll.


Anzeige

Die Ankündigungen der Funktionen finden sich hier im Mozilla-Blog. Der neue Browser ermöglicht Entwicklern high-performance Web-Apps zu erstellen und unterstützt Videoanrufe sowie Filesharing direkt im Browser – es werden also keine Plug-ins benötigt. Man kann also Lösungen wie Videoanrufe in JavaScript als Web-App erstellen.

Intern haben die Entwickler ein Subset von JavaScript (asm.js) implementiert, welches die Erstellung von high-performance Web-Apps (z.B. 3D-Spiele oder Fotobearbeitung) unterstützt. Es werden also auch hier keine zusätzlichen Plug-Ins benötigt, es lässt sich alles in JavaScript-Code implementieren. Mit dem Emscripten Cross-Compiler, der asm.js-Code erzeugen kann, soll es möglich sein, native high-performance Anwendungen wie Spiele als Web-Anwendungen zu implementieren – für Endanwender wird das aber wenig bringen – ist also mehr ein Entwicklerthema. Mozilla hat zusammen mit den Epic-Entwicklern das Spiel Unreal Engine 3 portiert. Laut Mozilla Blog soll die Performance der JavaScript-Variante an die Performance der nativen Anwendung herankommen. Ein englischsprachiger Artikel zu den neuen Features findet sich hier bei TheNextWeb.

Die aktuelle Version 22 gibt es auf der Mozilla-Webseite zum kostenlosen Download. Die Portable-Version (die keine Installation erfordert), gibt es z.B. hier bei heise.de. Wer eine frühere Version des Firefox installiert hat, erhält das Update automatisch bzw. kann dieses im Firefox-Menü über die Befehle Hilfe –> Über Firefox aktualisieren.

Firefox22


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Firefox, Internet, Update abgelegt und mit Firefox 22, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Firefox in der Version 22 freigegeben


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Bei heise.de findet sich zwischenzeitlich dieser Beitrag, der ebenfalls auf die Neuerungen eingeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.