PDF-Support in Microsofts Word Web App

Ist nur eine kleine Fußnote und ich hätte es nicht mal gemerkt, wenn Microsoft es nicht angekündigt hätte (via): Die Microsoft Office Web Apps Word unterstützt nun auch offiziell PDF-Dokumente.


Anzeige

Bei den Office Web Apps handelt es sich um die kostenlose Online-Version von Office-Programmen wie Word, Excel, PowerPoint und OneNote (siehe MS Office für’s iPad und Windows 8). Meldet man sich direkt unter skydrive.live.com an, lässt sich über die kachelorientierte SkyDrive-Benutzeroberfläche auf die Ordner und Funktionen zugreifen.

Über die Menüschaltfläche Erstellen der Kopfleiste können nicht nur Ordner, sondern auch neue Office-Dokumente für Word, Excel etc. angelegt werden.

In diesem Artikel beschreibt Microsoft, dass sich nun unter SkyDrive, Outlook.com und Office 365 PDF-Dateien direkt aus der Word Web App öffnen und anzeigen lassen. PDF-Dateien in Mail-Anhängen oder PDFs, die auf dem SkyDrive-Laufwerk abgelegt werden, lassen sich direkt im Browser öffnen, egal, welches Gerät man verwendet oder ob PDF-Unterstützung auf diesem installiert ist. In dieses MS-Blog-Beitrag finden sich noch Screenshots, die das Ganze zeigen.

Zusätzlich lassen sich auf dem SkyOneDrive-Laufwerk abgelegte PDF-Dateien in bearbeitbare Word-Dokumente konvertieren. Man braucht also nicht mehr unbedingt Software zum Bearbeiten von PDF-Dateien. Im MS-Blog-Beitrag finden sich noch einige weitere Infos rund um diese Neuerungen.

Ähnliche Artikel:
a1: Neue Office Web-Apps freigeschaltet
a2: Windows 8 & iPad: Touch-Unterstützung für MS Office Web Apps
a3: Office Web Apps bald auch für Android?
a4: Microsoft Yammer mit SkyDrive Pro und Office Web Apps
a4: MS Office für’s iPad und Windows 8


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Office abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.